Werders U 15 steht im Endspiel

Trainer Thorsten Bolder sah trotz des Erfolges einen müden Auftritt seiner Mannschaft.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders U 15-Talente haben am Donnerstagabend das Endspiel im Bremer Landespokal erreicht. Die Grün-Weißen setzten sich im Halbfinale mit 5:0 beim ATSV Sebaldsbrück durch. „Ein verdienter Sieg, trotz einer eher müden Leistung von uns", sagte Trainer Thorsten Bolder nach der Partie.

Timo von Holt brachte die Grün-Weißen nach rund einer halben Stunde nach einem Freistoß in Führung (28.). Doch erst im zweiten Durchgang drehten die Grün-Weißen etwas mehr auf. Felix Kattau (46.), Wilco Bruns (55.) und Christopher Cook mit einem Doppelpack (68./69.) schossen den am Ende doch deutlichen 5:0-Erfolg heraus.

Im Endspiel empfangen die Werderaner nun am Sonntag, 29.05.2011, um 15 Uhr den FC Oberneuland am Weser-Stadion, der sich im Halbfinale mit 4:0 gegen JFV Bremerhaven durchgesetzt hat.