Werders U 13 holt Platz 2 beim Volkswagen Masters

Guter Auftritt von Werders U 13 beim Volkswagen Masters.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Starker Auftritt von Werders U 13-Junioren: die Grün-Weißen kehrten vom Deutschlandfinale des Volkswagen Masters in Wolfsburg mit dem zweiten Platz an die Weser zurück.

Mit zwei Unentschieden gegen Magdeburg (0:0) und Ravensburg (1:1) sowie einem 2:0-Sieg gegen Mannheim spielten sich die Bremer ungeschlagen durch die Vorrunde und zogen in das Halbfinale ein.

Und auch in der Runde der letzten Vier behielten die Werderaner die Oberhand: Gegen Deggendorf siegte das Team von Trainer Birger Hufe knapp mit 1:0. Das Finale war dann ein wahres Highlight für die Nachwuchskicker. Denn das Endspiel gegen Hertha BSC fand direkt vor dem Bundesliga-Spiel des VfL in der Volkswagen-Arena statt. Das erfolgreichere Ende verbuchten jedoch die Berliner: Hertha setzte sich mit 2:0 gegen Werder durch.

Einen Titel nahmen die jungen Bremer dennoch mit in die Hansestadt: Nico Siebelts wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt.

„Sehr tolles Erlebnis für die Mannschaft insbesondere durch den Finaleinzug und dem damit verbundenem Spiel in der Volkswagenarena, der Siegerehrung im ausverkauften Stadion mit anschließender Ehrenrunde", zog Trainer Birger Hufe ein positives Fazit des Turniers.