Last-Minute Sieg für Yildirim und deutscher U 18

Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werder-Talent Özkan Yildirim hat mit der deutschen U 18-Nationalmannschaft das erste Länderspiel im Jahr 2011 erfolgreich gestaltet. Im Rahmen des deutsch-französischen Jugendlagers setzte sich die Mannschaft von DFB-Trainer Horst Hrubesch 3:2 (1:2) gegen Frankreich durch...

Werder-Talent Özkan Yildirim hat mit der deutschen U 18-Nationalmannschaft das erste Länderspiel im Jahr 2011 erfolgreich gestaltet. Im Rahmen des deutsch-französischen Jugendlagers setzte sich die Mannschaft von DFB-Trainer Horst Hrubesch 3:2 (1:2) gegen Frankreich durch.

In der ersten Halbzeit geriet die U 18 zwei Mal in Rückstand. Frankreich ging in der 22. Spielminute durch Geoffrey Kondogbia in Führung. Der Mönchengladbacher Amin Younes egalisierte in der 35. Spielminute, doch Prince-Désir Gouano (38.) brachte die Gäste in Heimstetten nur drei Minuten später wieder in Front.

Kurz vor Schluss, als alles bereits nach einer Niederlage aussah, konnte Sonny Kittel (90.) von Eintracht Frankfurt per Foulelfmeter ausgleichen. Innenverteidiger Antonio Rüdiger (Borussia Dortmund) stellte mit seinem fünften Treffer im sechsten U 18-Spiel den Sieg für die DFB-Junioren sicher.

Das zweite Spiel gegen die Franzosen findet am Donnerstag, 24.03.2011, ab 11 Uhr in Priem am Chiemsee statt.

Deutschland: Horn - da Costa, Rüdiger, Heintz, Schulz - Gärtner, Mendler, Younes (78. Hofmann), Draxler, Kittel - Yildirim

Tore: 0:1 Kondogbia (22.), 1:1 Younes (35.), 1:2 Gouano (38.), 2:2 Kittel (90., FE), 3:2 Rüdiger (90.)

Quelle: DFB