Deutsche U 17 unterliegt Portugal

Levent Aycicek musste sich mit der deutschen U 17 1:2 geschlagen geben.
Junioren
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders Talente Cimo Röcker und Levent Aycicek haben mit den U 17-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ihr erstes Spiel des neuen Jahres verloren. Im ersten Spiel des Algarve Cups in Portugal unterlag die deutsche Auswahl am Donnerstag gegen den Gastgeber 1:2 (1:0). Heute steht ab 15 Uhr das zweite Spiel des Turniers gegen England in Faro auf dem Spielplan.

Kurz vor der Pause sorgte Sven Mende (40.) für die Führung. Sein Linksschuss aus 18 Metern schlug im spitzen Winkel ein. Doch die Portugiesen konnten die Partie im zweiten Durchgang innerhalb von wenigen Minuten drehen. In der 49. Minute traf Goncalo Paciencia per Foulelfmeter zum Ausgleich. Nach einer Flanke von Luis Cortez erzielte Mannschaftskapitän Tobias Figueiredo (52.) mit einem Kopfball den Siegtreffer.

Zum Abschluss des Algarve Cups tritt die U 17 am Sonntag (ab 10.30 Uhr) in Parchal gegen Rumänien an. Im März steht dann die Eliterunde auf dem Programm, bei der sich die Junioren für die Europameisterschaft qualifizieren wollen.

Deutschland: Vlachodimos - Weiser (60. Knötzinger), Ayhan (41. Günter), Perrey (41. Toljan), Röcker (41. Arnold) - Mende (41. Gokyar), Can, Aycicek (41. Aydin) - Quaschner, Yesil (41. März), Ducksch (60. Berko)

Quelle: DFB