B-Juniorinnen mit Sieg in die Winterpause

Meggie Schröder erzielte alle vier Tore gegen Lesum-Burgdamm (Foto:Gloth).
Frauen
Montag, 22.11.2010 // 11:49 Uhr

Werders weibliche U 17 hat das letzte Spiel der Winterrunde gewonnen. Mit 4:2 setzten sich die Grün-Weißen gegen die Zweite des TSV Lesum-Burgdamm durch und beenden die Runde auf dem fünften Tabellenplatz.

 

Die erste Chance der Partie gehörte aber den Gästen: Nach rund einer Viertelstunde parierte Werder-Keeperin Sarah Ruhe jedoch glänzend (13.). Fast im Gegenzug fiel dann die Führung für die Grün-Weißen. Jana Lehmann schickte Manjou Wilde steil, die zurück auf die einschießende Meggie Schröder legte (14.). Die Führung hielt jedoch nicht lange an, nur wenige Minuten später gelang den Gästen bereits der Ausgleich (18.).

 

Nun ging es Schlag auf Schlag: Erst wird im Gegenzug ein Schuss von Alina Liesigk abgeblockt und auf der anschließende Kopfball fand nicht seinen Weg in das Tor (18.). Doch die anschließende Ecke von Manjou Wilde brachte den Erfolg: Meggie Schröder sorgte für die erneute Führung (19.). zur Pausenführung hat es aber dennoch nicht gereicht, Lesum-Burgdamm gelang erneut der Ausgleich (27.).

 

Ebenso sehenswert ging es im zweiten Durchgang weiter. Ein Volleyschuss von Jasmina Hartmann wurde zunächst noch abgewehrt (45.), doch nach einer Stunde traf Schröder mit ihrem dritten Tor zum 3.2 (60.). Und auch der vierte Treffer gehörte der Angreiferin: Nach einem Foul an Kempin verwandelte Schröder den fälligen Elfmeter zum 4:2-Endstand (66.).

 

"Nach den letzten Wochen haben wir die Meßlatte sehr hoch gelegt. Im Verhältnis dazu, war das sicherlich ein durchschnittliches Spiel. Wir haben heute offensiv teilweise sehr müde agiert und in der Defensive zu wenig Druck auf den Gegner ausgeübt, dennoch war der Sieg verdient“, war Trainerin Birte Brüggemann trotz des Sieges nicht ganz zufrieden.