Werders U 15 gewinnt Landespokal

So sehejn Sieger aus: Werders U 15 nach dem Pokalsieg
Frauen
Donnerstag, 20.05.2010 // 13:21 Uhr

Werders weibliche U15 sind Landespokalsieger! Am Mittwochabend wurde ihnen feierlich der Pokal überreicht, nachdem sie im Finalspiel gegen den OSC Bremerhaven mit 13:0 gewannen.

 

Die Schützlinge um Trainerin Anja Hartmann hatten das Motto mit in das Spiel gebracht: "Mit Leidenschaft kämpfen". Und das taten sie auch von Beginn an. Schon nach fünf Minuten brachte Werders Aktivposten, Nina Woller, ihre Farben in Front. Zwar bemühte der OSC sich, diese quirlige Mittelfeldspielerin unter Kontrolle zu kriegen, doch an diesem Abend war sie nicht aufzuhalten. Folgerichtig verbuchte sie drei weitere Treffer auf ihrem Konto (6., 10. 14.) Danach präsentierten sich Karla Kedenburg (24.), Xhemile Prebreza (26.), und Jasmina Hartmann (27.)

treffsicher und mit einer 7:0 Führung ging es in die Halbzeitpause.

 

In Durchgang zwei folgten die Bremerhavenerinnen den Anweisungen ihres Trainers und agierten konzentriert mit der Abseitsfalle. In schöner Regelmäßigkeit liefen die Grün-Weißen da hinein. Sie fanden jedoch ein probates Mittel und schraubten damit das Endergebnis auf 13:0 hoch.

„Mit diesem Sieg haben wir uns für die Norddeutsche Vereinsmeisterschaft qualifiziert. Am 12. Juni werden wir gegen den Sieger aus Niedersachsen antreten,“ informierte Hartmann.

 

 

Kader: Annica Osterndorff, Laura Döbrich, Samantha Müller, Jasmina Hartmann, Malin Knodel, Anica Lüdeke, Sandie Knapp-Kluge, Nina Woller, Xhemile Prebreza, Jannika Ehlers, Sarah Ramos, Kim Funke, Karla Kedenburg

 

Torschützen: Nina Woller (5., 6., 10., 14., 36.), Karla Kedenburg (24., 59., 68.), Xhemile Prebreza (26., 55.), Jasmina Hartmann (27.), Anica Lüdeke (41., 44.)