BSJ-Jugendehrung für Werders Talente

Werders B-Juniorinnen waren eine von insgesamt drei grün-weißen Teams, die am Mittwochabend geehrt wurden (Foto: BFV).
Frauen
Mittwoch, 10.03.2010 // 11:15 Uhr

Große Ehre für Werders Nachwuchsmannschaften. Die grün-weiße U 19, die U 15 sowie die weiblichen B-Juniorinnen wurden am Dienstagabend für den Gewinn des Norddeutschen Meistertitels in der Saison 2008/2009 im Bremer Rathaus mit der Jugendehrung der Bremer Sportjugend (BSJ) ausgezeichnet.

 

In einem Kopf-an-Kopf-Rennen sicherte sich Werders U 19 im vergangenen Juni durch ein Tor von Onur Ayik in wahrlich letzter Minute die Meisterschaft in der Junioren-Bundesliga Staffel Nord vor dem Nachwuchs des FC Hansa Rostock. Deutlich souveräner holte sich Werders U 15 den Norddeutschen Meistertitel in der Regionalliga Nord. Für das Team von Trainer Thorsten Bolder war es die achte Meisterschaft in Folge. Für viele Experten überraschend gewann dagegen Werders weibliche U 17 den Titel. Gegen den favorisierten Bundesliga-Nachwuchs des Hamburger SV und Holstein Kiel schossen sich die jungen Bremerinnen zur Meisterschaft.

 

Ebenfalls ausgezeichnet wurden die U15-Landesauswahlen der Junioren und Juniorinnen des Bremer Fußball-Verbandes (BFV), die sich auf Länderebene ebenfalls die Norddeutsche Meisterschaft sicherten.

 

Mit der Jugendehrung werden alljährlich Kinder und Jugendliche für herausragende sportliche Leistungen auf norddeutscher, nationaler und internationaler Ebene geehrt. Die Anzahl der zu ehrenden Nachwuchssportlerinnen und Nachwuchssportlern aus dem Land Bremen beeindruckt dabei jedes Mal aufs Neue: So wurden allein in diesem Jahr über 250 Athletinnen und Athleten für ihre im vergangenen Jahr erbrachten Leistungen ausgezeichnet. Die Ehrung der BFV-Teams wurde von dem BSJ-Vorsitzenden Christian Droste vorgenommen. Zuvor ehrten der Senator für Inneres und Sport Ulrich Mäurer und der LSB-Präsident Peter Zenner Kinder und Jugendliche anderer Sportarten.