Werders U 15 holt sich den Cup in Syke

Sieger in Syke: Werders weibliche U 15 (Fotos: 1. OFFC).
Frauen
Montag, 01.02.2010 // 18:39 Uhr

Starke Vorstellung von Werders weiblichen U 15-Talenten unter dem Hallendach. Beim „Budenzauber“ des TuS Syke setzten sich die Grün-Weißen am vergangenen Wochenende...

Starke Vorstellung von Werders weiblichen U 15-Talenten unter dem Hallendach. Beim „Budenzauber“ des TuS Syke setzten sich die Grün-Weißen am vergangenen Wochenende gegen sieben Junioren-Mannschaften durch und sicherten sich den Turniersieg.

 

Bereits in der Vorrunde zeigten die Bremerinnen die richtige kämpferische Einstellung und gaben keine Punkte ab. Im anschließenden Halbfinale gegen den TSV Barrien wurde es dann schon spannender. In der regulären Spielzeit kamen die Grün-Weißen nicht über ein Unentschieden hinaus, so dass ein Neunmeterschießen über den Einzug in das Endspiel entscheiden musste. Werder-Keeperin Theresa Franzlüning behielt die besseren Nerven und sorgte damit für den Einzug in das Finale.

 

Ebenso packend ging es im Endspiel gegen Ausrichter TuS Syke weiter. Jasmina Hartmann erzielte nach einer Ecke den Führungstreffer. Die Freude darüber währte jedoch nicht lange an, denn postwendend glichen die Syker aus. Mehr noch, nur kurze Zeit später trafen die Hausherren nach einer sehenswerten Kombination zum 2:1. Die Grün-Weißen liefen nun einem Rückstand hinterher und die Zeit ihnen davon. Zwei Minuten vor Schluss erlöste Anica Lüdeke ihre Farben mit dem Ausgleichstreffer. Beim weiteren Schlagabtausch behielt die Defensive Übersicht, so dass eine endgültige Entscheidung erneut das Neunmeterschiessen bringen musste. Wieder war es Theresa Franzlüning, die ruhig und konzentriert ihre Aufgabe erledigte und letztendlich nicht nur den Ball festhielt, sondern damit auch den Turniersieg.

 

Neben dem Siegerpokal nahmen die Grün-Weißen einen weiteren Pokal mit zurück nach Bremen. Jasmina Hartmann wurde von den Trainern zur „besten Spielerin des Turniers“ gewählt. „Wir haben mit diesem Turniersieg einen gelungenen Schlussstrich unter unsere Hallensaison gesetzt. Von jetzt an gilt unsere ganze Konzentration wieder der Feldsaison, denn die Rückrunde beginnt für uns schon am 20. Februar“, blickt Trainerin Anja Hartmann voraus.

 

Für Werder spielten: Theresa Franzlüning-, Rieke Sparkuhl und Julia Fittinger (jeweils1 Tor), Sarah Ramos und Sandie Knapp-Kluge (jeweils 2 Tore), Xhemile Prebreza (3 Tore), Jasmina Hartmann (4 Tore) und Anica Lüdeke (6 Tore)