Zweite steht im Pokalfinale – Erste kann nachziehen

Rebecca Seebach hat mit Werders zweiten Mannschaft das Pokalfinale erreicht.
Frauen
Dienstag, 21.04.2009 // 10:36 Uhr

Werders Verbandsliga-Mannschaft steht im Endspiel um den Bremer Landespokal. Im Halbfinale besiegte die Mannschaft von Trainer Thomas Gefken am vergangenen Wochenende den ATS Buntentor mit 2:1 (2:1). Im Vergleich zum jüngsten Meisterschaftsspiel gegen BTS Neustadt präsentierten sich die Grün-Weißen leicht verbessert, agierten jedoch deutlich unter ihren Möglichkeiten. Aber auch bei den Gastgebern lief es nicht rund. Buntentor zeigte sich bemüht, im Angriffsspiel jedoch zu harmlos. Die häufig lang vorgetragenen Bälle endeten meist in Werders guter Defensive um Judith Günther.

 

Mitte der ersten Halbzeit ging Werder, wenn auch aus abseitsverdächtiger Position in Führung. Nach einem Querpass von Rebecca Seebach traf Daniela Adam zum 1:0 (25.). Nur wenige Minuten später bauten die Werderanerinnen die Führung aus. Wieder war es Daniela Adam, die einen klugen Pass durch die ATS-Abwehr zu ihrem zweiten Treffer nutzte (28.). Kurz vor der Pause gelang zwar Buntentor noch der Anschlusstreffer (45.), doch trotz guter Möglichkeiten für beide Seiten im zweiten Durchgang änderte sich nichts mehr am Endergebnis.

 

Werder Bremen: Sarah Schröder – Anna Pötter, Nadine Olejnik(67. Marlou Walther), Charline Ulbrich, Judith Günther(88. Rebecca Seebach), Ann Christin Bopp, Rebecca Seebach(80. Tory Sigmond), Petra Bersebach,Claudia Warnken, Daniela Adam - Mina Cobbina(59. Özlem Yildiz),

 

Tore: 0:1 Daniela Adam (25.), 0:2 Daniela Adam (28.), 1:2 Jessica Schmidt (45.)

 

Erste und B-Juniorinnen am Mittwoch im Pokal gefordert

 

Am morgigen Mittwochabend, 22.04.2009, hat Werders Regionalliga-Team somit nun die Möglichkeit, das rein gün-weiße Finale perfekt zu machen. Denn um 19 Uhr kämpft das Team von Trainerin Birte Brüggemann bei der BTS Neustadt um den Einzug in das Finale.

 

Im Bremer Landespokal sind am Mittwoch auch Werders B-Juniorinnen gefordert. Im Viertelfinale müssen die grün-weißen Talente um 18.30 Uhr beim SV Eintracht Aumund antreten.