Pokal: Zweite im 1/4-Finale – Erste kämpft am Mittwoch

Viel Action I Im Strafraum von Sebaldsbrück ging es das eine oder andere Mal hoch her (Foto: Olejnik).
Frauen
Montag, 29.09.2008 // 18:03 Uhr

Werders Zweite hat das Viertelfinale im Bremer Landespokal erreicht. Die Grün-Weißen setzten sich am Sonntag deutlich mit 7:0 (3:0) gegen den ATSV Sebaldsbrück durch. Beste Torschützin in der einseitig geführten Partie war dabei Christin Chairsell, die im zweiten Durchgang mit einem lupenreinen Hattrick glänzte (61./76./82.). "Die Mannschaft hat die Vorgaben gut umgesetzt. Mit wenigen Ballkontakten wurde ein schnelles und sicheres Kombinationsspiel aufgezogen. Nur an der Chancenverwertung müssen wir noch arbeiten", so das positive Fazit von Trainer Thomas Gefken.

 

Der Gegner im Viertelfinale steht bereits fest. Am Sonntag, 09.11.2008, müssen die Grün-Weißen um 11 Uhr bei der zweiten Mannschaft von BTS Neustadt antreten.

 

Werders Erste am Mittwoch im Pokal gefordert

 

Werders Regionalliga-Team hat am kommenden Mittwoch, 01.10.2008, die Gelegenheit der zweiten grün-weißen Mannschaft in das Viertelfinale zu folgen. Um 19 Uhr treten die Grün-Weißen bei der Reserve von ATS Buntentor an. Sollte Werder das Duell gewinnen, wartet im Viertelfinale die SG Findorff auf die Werderanerinnen.

 

Werder Bremen: Schröder – Ludwig, Olejnik, Ulbrich, Günther (44. Adam), Bersebach (35. Bopp), Baumann (61. Brüggemann), William, Lehmann, Adam (35. Chairsell) – Cobbina (72. Bersebach)

 

Tore: 1:0 Eigentor (1.), 2:0 Adam (11.), 3:0 Olejnik (24.), 4:0 Cobbina (47.), 5:0 Chairsell (61.), 6:0 Chairsell (76.), 7:0 Chairsell (82.)