Fans rechnen mit Überraschung im DFB-Pokal der Frauen

Antje König und Mirja Krämer haben schon im Testspiel beim Zweitligisten Gersten gespürt, dass die Duelle gegen höherklassige Teams Schwerstarbeit in der Defensive bedeuten. Die Partie endete 2:5. Gegen Hohen Neuendorf soll es am Sonntag besser klappen.
Frauen
Freitag, 29.08.2008 // 12:57 Uhr

Pokalfieber am Weser-Stadion. Die 1. Frauen-Mannschaft der Werderaner fordert am Sonntag, 31.08.2008, um 14 Uhr auf "Platz 12" am Weser-Stadion den Zweitligisten BW Hohen Neuendorf heraus. Ein Besuch lohnt sich, wenn es nach Usern von WERDER.DE geht. Denn die trauen den Werder-Aufsteigerinnen in die Regionalliga eine Überraschung gegen die höherklassigen Kickerinnen aus Brandenburg zu.

 

72,5 Prozent der Werder-User gehen davon aus, dass sich die Mannschaft von Trainerin Birte Brüggemann auf Platz 12 am Weser-Stadion durchsetzt. Nur 15,6 Prozent der Umfrage-Teilnehmer rechnen damit, dass Werder für das erfolgreiche Weiterkommen in die Verlängerung oder ins Elfmeterschießen muss.

 

Skeptisch sehen 27,5 Prozent der User die Erfolgsaussichten der Werderanerinnen. 3,9 Prozent glauben zwar, dass Werder an der Sensation "kratzt", aber nach Verlängerung oder Elfmeterschießen ausscheidet. 23,7 Prozent rechnen mit dem "normalen" Verlauf und einem Sieg der Favoritinnen aus der zweiten Bundesliga in der regulären Spielzeit.