Neuer Co-Trainer für Werders erste Frauen-Mannschaft

Stefan Mann wird in der kommenden Saison als Co-Trainer der Regionalliga-Frauenmannschaft tätig sein.
Frauen
Dienstag, 24.06.2008 // 10:51 Uhr

Die erste Frauenfußball-Mannschaft von Werder Bremen bekommt in der kommenden Saison einen neuen Co-Trainer. Projektleiterin und Trainerin Birte Brüggemann bestätigte, dass sie künftig von Stefan Mann unterstützt wird. Der KFZ-Meister und Berufssoldat aus Delmenhorst trainierte bisher die dritte C-Jugend der Grün-Weißen und wechselt nun zu den Regionalliga-Aufsteigerinnen. Für den 46-Jährigen ist es die erste Trainerstation im Frauenfußball.

 

Birte Brüggemann freut sich auf die Zusammenarbeit: "Er ist eine sehr gute Ergänzung unseres Trainerstabs. Stefan hat uns schon jetzt, in den Tagen vor seinem offiziellen Einstieg, sehr engagiert bei der Sichtung für das zweite Frauenteam unterstützt. Außerdem haben wir mit ihm auch wieder die von uns angestrebte Konstellation, dass zu den Co-Trainern auch ein Mann gehört. Aus meiner Erfahrung ein wichtige Mischung für ein Frauenteam."

 

 

Stefan Mann fiebert seiner neuen Aufgabe bei Werder entgegen und weiß um das große Vertrauen, das ihm entgegen gebracht wird. "Dass ich schon jetzt, nach meinem ersten Jahr als Trainer bei Werder, die Möglichkeit bekomme, in einer sportlich so ambitionierten Mannschaft mitwirken zu können, ist toll. Das ist sportlich sehr reizvoll. Ich gehe offen an die Aufgabe heran und freue mich auf die Arbeit mit den Frauen. Es ist einerseits eine gute Gelegenheit in diesem Bereich Erfahrungen zu sammeln, andererseits glaube ich auch, dass ich mit meiner Arbeit etwas einbringen kann", so Mann, der seine neuen Trainerkollegen schon kennengelernt hat. "Der erste Eindruck ist sehr gut. Die Mannschaft werde ich dann ab Ende Juli persönlich kennenlernen", sagte der Familienvater, der die Aufstiegssaison des Frauenteams im vergangenen Jahr regelmäßig im Internet verfolgte. "Ich surfe täglich auf Werders Internet-Seiten mit den neuesten Meldungen über den Nachwuchsbereich und den Frauenfußball."

 

Die Umstrukturierungen des Trainerstabs vor der anstehenden Regionalliga-Saison der ersten Frauen-Mannschaft sind nun abgeschlossen. Ab dem Trainingsauftakt Ende Juli wird Trainerin Birte Brüggemann von den Co-Trainern Stefan Mann und Anke Urbainski unterstützt. Dazu werden mannschaftsübergreifend auch Norman Ibenthal als Torwarttrainer und Martin Baschta als Trainer für besondere Aufgaben mithelfen.