B-Juniorinnen treten zum letzten Saisonspiel an

Konnte sich als Torschützin gegen die Jungs des TV Eiche Horn eintragen: Cindy König.
Frauen
Donnerstag, 12.06.2008 // 15:56 Uhr

Wenn heute Millionen Menschen vor dem Fernseher sitzen und der deutschen Nationalmannschaft die Daumen drücken, tritt der grün-weiße Nachwuchs beim Ligakonkurrenten FC Oberneuland 2 am Vinnenweg zum letzten Spiel der Saison an. Der Mannschaft des Trainertrios Birte Brüggemann, Martin Baschta und Anke Urbainski ist unabhängig vom Ausgang des Spieles die Vize-Meisterschaft in der C-Juniorenstaffel 2 nicht mehr zu nehmen. „Für uns sind Inhalte wichtiger als die Punkte, aber der Tabellenplatz spiegelt unsere tolle Saison natürlich auch wider“, so Brüggemann im Vorfeld der Partie.

 

Das junge Team hatte in der vergangenen Woche im Zwei-Tages-Rhythmus zum Saisonende noch einige Siege eingefahren. Gegen Union 60 mussten die Grün-Weißen am Dienstag eine 6:0-Schlappe hinnehmen. „Das waren keine Spieler einer dritten C-Mannschaft, aus dem Hinspiel kannten wir ein ganz anderes Team“, zeigte sich Brüggemann nach der Begegnung etwas verwundert.

 

Gegen TV Eiche Horn erspielten sich die Mädchen am Donnerstag ein 2:1. Cindy König und Nathalie Martens trafen in das gegnerische Tor und machten aus drei Chancen zwei Treffer, während die Horner ihre vielen Chancen nicht nutzten und zudem an der überragenden Torhüterin Sarah Schröder scheiterten.

 

Am Samstag kamen die Mädchen zu einem klaren 3:0 gegen Tura Bremen. Julia Niegel, die zwischen den Pfosten stand, hielt einen Elfmeter und verhinderte den möglichen 1:1-Ausgleich.