Yvonne Geisler wird Co-Trainerin bei den Fußball-Frauen

Yvonne Geisler wird Co-Trainerin bei Werders Frauen-Fußballmannschaft
Frauen
Freitag, 16.03.2007 // 17:56 Uhr

Während die Kader der Frauen- und B-Juniorinnen-Fußballmannschaften von Werder Bremen erst in den kommenden Wochen eine konkrete Form annehmen werden, kann das Trainerteam bereits einen weiteren Neuzugang vermelden. Yvonne Geisler, die derzeit als Trainerin beim Regionalligisten TV Jahn Delmenhorst im Amt steht, wird in der kommenden Saison Frauen-Trainer Frank Schwalenberg als Co-Trainerin zur Seite stehen. "Das ist eine perfekte Lösung. Yvonne bringt durch ihre Erfahrung als Spielerin und Trainerin alle Voraussetzungen für dieses Amt mit. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit", so Birte Brüggemann, Verantwortliche für den Frauenfußball bei Werder Bremen.

 

Im Bremer Raum ist Yvonne Geisler keine Unbekannte im Frauenfußball. 15 Jahre lang hat die 32-Jährige das Tor gehütet. Über die BTS Neustadt und den Polizei SV Bremen führte sie ihr Weg 1992 zum TV Jahn Delmenhorst, bei dem die gelernte Kauffrau erst als Spielerin, später als Torwart-Trainerin und seit einem Jahr als Chefcoach des Regionalligisten maßgeblich am Erfolg des TV beteiligt war.

 

Die zwölfmalige U 21-Nationalspielerin, die mit Birte Brüggemann bei BTS Neustadt und beim TV Jahn Delmenhorst zusammen gespielt hat, freut sich auf ihre neue Aufgabe: "Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer die Situation des Frauenfußballs in Bremen ist. Es ist toll, dass Werder nun versucht, talentierten Spielerinnen eine Perspektive zu bieten und ich bin umso glücklicher, dass ich mitwirken darf, hier etwas aufzubauen."