Den letzten Schritt machen

Der Vorbericht zum Spiel beim SC Sand

Werder-Spielerinnen laufen ein
Voller Fokus: Die Grün-Weißen wollen in Sand den Klassenerhalt klar machen (Foto: Lentz).
Frauen
Samstag, 24.04.2021 / 07:13 Uhr

Von Katharina Grote

Nach dem wichtigen Erfolg gegen Bayer 04 Leverkusen (zum Spielbericht) geht es für das Frauen-Bundesligateam des SV Werder in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga am Sonntag, 25.04.2021 um 14 Uhr (ab dem Anpfiff im Live-Ticker und im Livestream auf YouTube - präsentiert von Green Legend, ÖVB und wohninvest ACADEMY), zum SC Sand. Mit einem weiteren Sieg beim direkten Konkurrenten können die Grün-Weißen den Klassenerhalt perfekt machen. Für das Team von Thomas Horsch wird die Reise in den Süden aber kein Selbstgänger.

Der Gegner: Der SC Sand befindet sich genauso wie der SVW im Kampf um den Klassenerhalt. Mit acht Zählern aus 18 Spielen belegt der SC aktuell den elften Tabellenplatz. Zuletzt verlor Sand mit 0:4 bei Eintracht Frankfurt. Im Anschluss an die Niederlage wurde Trainerin Nora Häuptle freigestellt. Für sie übernahm Alexander Fischinger, der bereits in der Saison 2015/2016 den SC trainierte.

Kein Prozentpunkt weniger geben

Werder-Spielerin Jana Radosavljevic jubelt
Jubel im Hinspiel, Pause im Rückspiel: Jana Radosavljevic verpasst die Partie beim SC Sand (Foto: hansepixx).

Trainer Thomas Horsch zum Gegner: "In Sand erwartet uns ein sehr kompaktstehender und kampfstarker Gegner, der zudem über individuelle Qualität verfügt. Der Gedanke, dass es nun von alleine geht, darf zu keiner Sekunde aufkommen. Wir müssen an die Leistung vom Leverkusen-Spiel anknüpfen, um dort bestehen zu können."

Das Personal: Neben Agata Tarczynska, die weiterhin mit Knieproblemen ausfällt, muss der SVW auf Jana Radosavljevic verzichten.

Die letzten Duelle: Obwohl es für den SV Werder in der Tabelle derzeit besser aussieht, konnte der SC Sand im Direktvergleich öfter jubeln. Aus neun Partien gingen die Grün-Weißen nur zwei Mal als Sieger vom Platz, davon einmal im Hinspiel der laufenden Saison. Durch einen Kopfball-Treffer von Jana Radosavljević belohnte sich der SVW für eine tolle und kämpferische Leistung (zum Spielbericht).

Probleme in der Defensive: Nur zwölf Treffer, dafür aber 52 Gegentore. Mit dieser Defensivleistung stellt der SC Sand in der aktuellen Saison die schwächste Verteidigung der Liga. Mit einer Tordifferenz von -40 haben sie damit zusammen mit dem MSV Duisburg, dem Tabellenschlusslicht, die schlechteste Bilanz.

Die Schiedsrichterin: Die Ansetzung des Schiedsrichtergespanns gibt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) aufgrund der aktuellen Situation erst am Spieltag bekannt.

Immer informiert: Nicht live dabei? Kein Problem. Das Spiel wird erneut live auf dem YouTube-Kanal des SV Werder übertragen. Zudem gibt es ab 13.30 Uhr auf der offiziellen Facebook-Site der Werder-Frauen die Pre-Match-Webshow - präsentiert von Green Legend, ÖVB und wohninvest ACADEMY. Oder ihr seid beim Live-Ticker dabei. Weitere Informationen gibt es auch auf dem offiziellen Instagram-Profil oder auf unserem Twitter-Kanal.

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr News zu den Werder-Frauen:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.