Voller Fokus auf das Aufsteigerduell

Der Vorbericht zum Spiel gegen den SV Meppen 1912
Agata Tarczyńska und Co. wollen das Aufsteigerduell gewinnen (Foto: hansepixx).
Frauen
Dienstag, 13.10.2020 / 14:28 Uhr

von Katharina Grote

In den vergangenen beiden Partien zeigte das Frauen-Bundesligateam in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga ordentliche Eindrücke, doch immernoch zeigt das Punktekonto von Kapitänin Lina Hausicke und Co. die Zahl Null. Am Mittwoch, 14.10.2020, um 18 Uhr (ab dem Anpfiff im Live-Ticker, live bei Eurosport sowie MagentaSport) empfangen die Grün-Weißen einen Gegner, den sie gut kennen: Den SV Meppen 1912. Es ist das Ausfsteiger-Duell, bei dem es um drei Heimzähler geht, die der SV Werder dringend braucht. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner: Mit zwei Zählern in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga belegt der SV Meppen 1912 derzeit den zehnten Tabellenplatz. Nach einem 0:0 gegen den MSV Duisburg und einem 2:2 gegen den derzeitigen Spitzenreiter 1. FFC Turbine Potsdam sah der Start für den Aufsteiger in die neue Saison zunächst mehr als nur gut aus. Allerdings musste sich der SVM kurz darauf mit einem 0:2 gegen den Titelanwärter VfL Wolfsburg geschlagen geben, ehe am vierten Spieltag die 0:4-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt folgte. Auch gegen die SGS Essen kamen die Niedersachener nicht über ein 1:3 hinaus. 

"Wissen, was uns erwartet"

Stephanie Goddard traf beim letzten Duell gegen den SV Meppen (Foto: hansepixx).

Trainer Alexander Kluge zum Gegner: "Die Spiele gegen Meppen sind immer etwas Besonderes, egal, ob das in der 1. oder 2. Liga gewesen ist. Es ist ein Aufsteiger, der gerade in den ersten Spielen mit dieser Aufstiegseuphorie in die Liga gestartet ist. Dadurch sind wir eben gewarnt, aber wir kennen Meppen und wissen, was uns erwartet. Wir wollen, wenn nicht sogar müssenn gewinnen."

Sehan fraglich: Nach der verletzungsbedingten Auswechslung am Sonntag in Leverkusen steht hinter dem Einsatz von Jasmin Sehan ein mehr als großes Fragezeichen. Ansonsten kann Coach Alexander Kluge auf die übrigen Spielerinnen zürückgreifen.

Die letzten Duelle: 13 Mal trafen der SV Werder und der SV Meppen bislang aufeinander – neun Mal konnten die Grün-Weißen die Partie für sich entscheiden. Zuletzt duellierten sich die beiden Aufsteiger vergangene Saison in der 2. Frauen-Bundesliga, wo die Kluge-Elf das Spiel mit 2:1 für sich entscheiden konnte. Durch die Treffer von Giovanna Hoffmann und Stephanie Goddard nahm der SVW am 5. Spieltag die drei Punkte mit (zum Spielbericht).

Die Schiedsrichterin: Die Ansetzung des Schiedsrichtergespanns gibt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) aufgrund der aktuellen Situation erst am Spieltag bekannt.

Immer informiert: Nicht live dabei? Kein Problem. Alle Informationen zu den Spielen gibt es auf der offiziellen Facebook-Site der Werder-Frauen, auf dem offiziellen Instagram-Profil oder auf dem Twitter-Kanal sowie auf WERDER.DE, wo das Spiel im Live-Ticker verfolgt werden kann. Außerdem überträgt Magenta Sport und Eurosport das Match zwischen dem SV Werder und dem SV Meppen im Livestream.

 

Mehr News zu den Werder-Frauen:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.