Den Bann brechen

Der Vorbericht zum Spiel gegen Bayer 04 Leverkusen
Das letzte Duell in Leverkusen fand im Dezember 2018 statt (Foto: hansepixx).
Frauen
Samstag, 10.10.2020 / 14:43 Uhr

von Katharina Grote

Es geht wieder in die Fremde. Am 6. Spieltag der FLEYERALARM Frauen-Bundesliga geht es für das Frauen-Bundesligateam des SV Werder Bremen zur 'Werkself'. Am Sonntag, 11.10.2020, um 14 Uhr (ab dem Anpfiff im Live-Ticker) sind die Grün-Weißen bei Bayer 04 Leverkusen zu Gast. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner:  Mit zwei Siegen gegen den SC Freiburg (2:1) und den MSV Duisburg (2:0) ist die Elf von Achim Feifel definitiv gut in die neue Saison der FLYERALARM Frauen-Bundesliga gestartet. Allerdings mussten die 'Werkself' zuletzt gegen Mannschaften der oberen Tabellenplätze Rückschläge einstecken. Nach einer 0:2-Niederlage gegen Turbine Potsdam folgte ein 0:4 gegen den VfL Wolfsburg. Zuletzt erzielten die Leverkuserinnen jedoch ein 2:2 bei Eintracht Frankfurt und mussten erst kurz vor Abpfiff den Ausgleich hinnehmen.

Schiechtl und Tóth wieder im Training

Katharina Schiechtl ist zurück im Training (Foto: WERDER.DE).

Trainer Alexander Kluge zum Gegner: "Leverkusen spielt bisher eine gute Saison. Sie wirken sehr gefestigt und haben eine gute Balance zwischen Offensive und Defensive. Es wird für uns eine schwere Aufgabe. Unser Ziel ist aber ganz klar, dass wir aus Leverkusen etwas mitnehmen."

Schiechtl und Tóth kehren zurück: Positive Nachrichten gab es diese Woche vom Trainingsplatz. Katharina Schiechtl und Gabriella Tóth haben ihre Verletzungen überstanden und standen mit dem Team zusammen auf dem Platz. „Beide haben die Trainingswoche gut überstanden“, sagt Trainer Alexander Kluge, der durch die Rückkehr der beiden erfahrenen Defensivspezialistinnen wieder mehr Optionen hat.

Die letzten Duelle: Bislang trafen der SV Werder und Bayer 04 erst vier Mal in der 1. Frauen-Bundesliga aufeinander. In einem Duell gab es eine Punkteteilung (1:1), die anderen drei Partien mussten die Grün-Weißen an die 'Werkself' abgeben. Zuletzt war es in der Saison 2018/19, in der sich der SV mit einem knappen 0:1 geschlagen geben mussten (zum Spielbericht).

Die Schiedsrichterin: Die Ansetzung des Schiedsrichtergespanns gibt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) aufgrund der aktuellen Situation erst am Spieltag bekannt.

Immer informiert: Nicht live dabei? Kein Problem. Alle Informationen zu den Spielen gibt es auf der offiziellen Facebook-Site der Werder-Frauen, auf dem offiziellen Instagram-Profil oder auf dem Twitter-Kanal sowie auf WERDER.DE, wo das Spiel im Live-Ticker verfolgt werden kann.

 

Mehr News zu den Werder-Frauen:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.