U17 verliert Liga-Auftakt

FF aktuell: 2. Frauen gewinnt Testspiel
Die U17 musste sich Zehlendorf geschlagen geben (Foto: Haß).
Frauen
Montag, 14.09.2020 / 12:08 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Die U17 des SV Werder startete am Wochenende in den Liga-Betrieb, musste dabei aber leider eine Niederlage hinnehmen. Besser lief es bei den 2. Frauen und der U15 WERDER.DE liefert alle Infos aus der Frauen- und Mädchenfußballabteilung:

SV Thülen - Werder II 3:5 (2:1)

Die 2. Frauen des SV Werder konnte das Testspiel beim SV Thülen für sich entscheiden. Nachdem die Gudegast-Elf in Rückstand geriet, glich Alina Böttjer aus. Nach dem erneuten Rückstand trafen Rieke Protze, Mari Stier, erneut Böttjer sowie zum Abschluss nochmals Stier.

Trainer Sven Gudegast zum Spiel: "Wir haben einige Positionen ausgetestet und Spielerinnen, die bisher wenig gespielt haben oder lange verletzt waren, mehr Spielzeit gegeben. Leider sind wir schlecht in die Partie gekommen, haben die Bedingungen aber dann gut angenommen. Sehr positiv war zudem die Leistung unseres Torhüter-Dous."

Tore: 1:0 Schulte (11.), 1:1 Böttjer (33., FE), 2:1 Betten (43.), 2:2 Protze (46.), 2:3 Stier (49.), 2:4 Böttjer (60.), 3:4 Schulte (70.), 3:5 Stier (75.)

Hertha 03 Zehlendorf - Werder U17 2:1 (2:0)

Den Saison-Auftakt hat sich die U17 des SVW anders vorgestellt. Das Team von Phillip Portwich musste am 1. Spieltag der B-Juniorinnen Bundesliga eine 1:2-Niederlage beim FC Hertha 03 Zehlendorf hinnehmen. Bereits nach vier Minuten lagen die Grün-Weißen zurück, nachdem Janice Hauschild den Ball im eigenen Tor untergebracht hatte. Trotz des frühen Rückstandes war der SVW gut im Spiel, musste jedoch noch vor der Pause das 0:2 durch Hanna Schulte (33.) hinnehmen. Am Ende blieb den Grün-Weißen nur noch der Anschlusstreffer durch Neele Nordhausen (43.).

Trainer Phillip Portwich zum Spiel: "Trotz der Niederlage haben wir nicht nur spielerisch, sondern auch mental überzeugt. Die Mannschaft hat sich als verschworene Gemeinschaft präsentiert, in der jede für ihre Mitspielerin arbeitete. Der frühe Rückstand, dem eine starke Einzelaktion der gegnerischen Kapitänin vorausging, hat das Team nicht aus dem Tritt gebracht. Stattdessen haben die Mädels auf den Ausgleich gedrängt. Leider waren sie in der einen oder anderen Situation zu gierig, sodass viele unglückliche Abseitssituationen produziert wurden. Anders als noch eine Woche zuvor gegen Ibbenbüren haben wir uns aber sehr häufig in Situationen kombinieren können, die torgefährlich waren. Jetzt müssen wir noch unser Verhalten unmittelbar vor dem Tor verbessern. Ich ziehe dennoch den Hut vor der Mannschaft, da sie bis zum Abpfiff an sich geglaubt hat."

Werder-Elf: Hennings – Glander (33. Desens), Kühling, Hauschild, Fahrenbach, Oberhoff, Nordhausen (70. Garvels), Lemke (62. Mahmoud), Schreier, Chudaska, Rodel (70. Grazei)

Tore: 1:0 Hauschild (4., ET), 2:0 Schulte (33.), 2:1 Nordhausen (43.)

TSV Farge Rekum - Werder U15 1:4 (0:3)

Das erste Punktspiel für die U15 lief erfolgreich. Mit 4:1 gewinnen die Grün-Weißen beim TSV Farge Rekum.  Lauren Zago traf doppelt, zudem erzielten Rayan Sialah und Ilay Eyrice die Werder-Tore.

Trainer Andre Schneider zum Spiel: "Es war ein guter Saisonstart und wir haben verdient gewonnen. In der ersten Halbzeit haben wir wenig zugelassen und waren vorn sehr zielstrebig. In Hälfte zwei haben wir etwas die Ordnung verloren, auch bedingt durch viele Wechsel, da alle spielen sollten."

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.