2. Frauen gewinnt das Derby

FF aktuell: U17 mit spätem Ausgleich
Stahlende Gesichter nach einem verdienten 2:1-Derbysieg (Foto: Haß)
Frauen
Montag, 12.10.2020 / 12:50 Uhr

von Katharina Grote

Besser hätten die 2. Frauen nicht in die Regionalliga-Nord starten können - nach dem Derbysieg gegen den TV Jahn Delmenhorst klettert die Gudegast-Elf nach zwei Siegen zum Saisonstart auf den zweiten Tabellenplatz. Die U17-Juniorinnen mussten hingegen einen späten Ausgleich hinnehmen, sammelten dadurch dennoch den ersten Zähler der Saison. WERDER.DE liefert alle Infos aus der Frauen- und Mädchenfußballabteilung:

Werder 2. Frauen - TV Jahn Delmenhorst 2:1 (1:1)

Die 2. Frauen konnte sich im Derby gegen den TV Jahn Delmenhorst knapp durchsetzen! Nach einem frühen Rückschlag zum 0:1 kamen die Grün-Weißen nochmal zurück. Trotz einem ausgeglichenen Spiel war die Gudegast-Elf am Ende doch effektiver und glich zunächst durch Rieke Protze zum 1:1 aus, ehe Alina Böttjer kurz vor Abpfiff vom Punkt aus zum 2:1 erhöhte. Damit klettert der SVW auf den zweiten Tabellenplatz und ist punktgleich mit Spitzenreiter SV Henstedt-Ulzburg.

Trainer Sven Gudegast zum Spiel: "Es war ein sehr gutes Derby, das wir als Team gewonnen haben. Beide Mannschaften haben sich gute Chancen herausgestellt. Wir geraten leider nach einer guten Anfangsphase unglücklich in Rückstand. Es war ein ausgeglichenes Spiel, wo wir jedoch letztendlich die bessere Mentalität und Bissigkeit hatten. Schade ist, dass nicht immer alle Spielerinnen auflaufen können, alle hätten es derzeit verdient."

Werder-Elf: Kenstel – Entelmann, Bertram, Protze, Menzel (64. Welkenbach), Böttler, (89. Schnäckel) Siedler, Holtmeyer, Stier (76. Bucher), Walter, Oberhoff

Tore: 0:1 Grotheer (13.), 1:1 Protze (35.), 2:1 Böttjer (80.,FE) 

Werder U17 - FC Carl Zeiss Jena 1:1 (1:0)

Die U17-Juniorinnen mussten am Wochenende einen späten Ausgleich gegen den FC Carl Zeiss Jena hinnehmen. Damit sammelten die Grün-Weißen den ersten Zähler der Saison. Bereits in der zweiten Minute brachte Pirkko Linn Rodel die Juniorinnen in Führung. In einer ausgeglichenen Partie schien das der erste Sieg in der Spielzeit 2020/21 zu werden, allerdings erzielte der FC knapp zehn Minuten vor Schluss das 1:1 per Elfmeter. Damit steht die Portwich-Elf nun auf dem zehnten Platz der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost.

Trainer Phillip Portwich zum Spiel: "In der ersten Hälfte haben wir die Chancen gehabt, um das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Dann hätten wir es in der zweiten Halbzeit auch ruhiger herunterspielen können. So sind wir natürlich enttäuschend, da der erste Saisonsieg das klare Ziel war."

Werder-Elf: Dähne – Manakov, Bötjer, Hauschild, Fahrenbach (55. Mahmoud), Oberhoff, Nordhausen (40. Chudaska), Schreier, Lemke, Rodel (72. Belgardt), Behrens (40. Kunkel)

Tore: 1:0 Rodel (2.), 1:1 Stötzer (82., FE)

Englische Woche und Landesauswahl

Viel Zeit zum Ärgern bleibt den U17 Juniorinnen aber nicht, genauso wenig wie den 1. Frauen, die am Sonntag bei Bayer Leverkusen mit 0:3 verloren. Denn schon am Mittwoch, 14.10.2020, müssen beide Teams wieder ran: Das 1. Frauenteam kämpft gegen den SV Meppen um die ersten Punkte in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga - ab 18 Uhr im Twitter-Ticker. Für die U17 Juniorinnen geht es zum Magdeburger FFC. 

Gleich 19 Spielerinnen der U16 Juniorinnen haben es in die Landesauswahl des Bremer Fußball Verbandes geschafft. Damit sind die Nachwuchstalente zu einem Trainingslager des BFV unter Thorsten Westenberger geladen. Das Camp findet am Donnerstag, 22.10.2020, statt.

Alle Ergebnisse im Überblick

Samstag, 10.10.2020

  • Werder Bremen U17 - FC Carl Zeiss Jena 1:1 (1:0)

Sonntag, 11.10.2020

  • Werder Bremen II - TV Jahn Delmenhorst 2:1 (1:1)
  • Werder Bremen - Bayer 04 Leverkuse 0:3 (0:1)

Nichts mehr verpassen - folgt uns!

 

Mehr Junioren-News:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.