Der Favoritenrolle gerecht werden

Der Vorbericht zum Spiel beim Walddörfer SV
Gehen als Favorit in die 2. Pokalrunde: Selina Cerci und Co. (Foto: hansepixx).
Frauen
Samstag, 07.09.2019 / 10:10 Uhr

von Felicitas Hartmann

Nach drei Liga-Spielen ohne Niederlage startet Werders 1. Frauenmannschaft an diesem Wochenende in den DFB-Pokal der Frauen. Am Sonntag, 08.09.2019, um 14 Uhr (ab dem Anpfiff im Twitter-Ticker) reist die Mannschaft von Alexander Kluge zum Walddörfer SV. Gegen die Hamburgerinnen, die aktuell auf Platz 8 der Frauen-Regionalliga Nord stehen, möchten die Grün-Weißen eine Runde weiter ziehen. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner: Nach dem 6:1-Sieg in der ersten Pokalrunde gegen den FSV Babelsberg, bei dem Katharina Autenrieth (5. /55.), Mirella Pleqi (22. /44.), Lea-Marie Rusche (62.) und Lisa Sein-Schomburg (74.) für die Tore sorgten, startete der Walddörfer SV mit zwei Niederlagen und einem Sieg in die Regionalliga-Saison. Während die Hamburgerinnen bei Hannover 96 (2:3) und den FC St. Pauli (0:3) verloren, siegte die Mannschaft von Trainer Niels Quante am 2. Spieltag mit 5:1 (2:1) gegen den VfL Jesteburg.

Erstes Aufeinandertreffen mit dem WSV

Verena Volker und Co. wollen auch im vierten Pflichtspiel ungeschlagen bleiben (Foto: hansepixx).

Trainer Alexander Kluge zum Gegner: "Der DFB-Pokal ist immer ein attraktiver und interessanter Wettbewerb. Wir waren mit Selbstbewusstsein zum Walddörfer SV und mit dem Wissen, dass wir die Favoritenrolle haben. Unser Ziel muss es sein eine Runde weiterzukommen."

Zurück im Kader: In der letzten Woche konnte Stephanie Goddard bei der 2. Frauen nach ihrer Verletzung Spielpraxis sammeln. Nun steht die 31-Jährige vor der Rückkehr in den Kader der 1. Frauen. Gegen den Walddörfer SV könnte sie ihren ersten Einsatz in dieser Saison feiern.

Das letzte Duell: Beide Mannschaften treffen in der 2. Runde des DFB-Pokal der Frauen erstmals aufeinander.

Ausgeglichene Bilanz: Zwar ist das Pokalspiel das erste Duell zwischen Werders 1. Frauenmannschaft und dem Walddörfer SV, in der Regionalliga ging es für die Hamburgerinnen allerdings schon vier Mal gegen Grün-Weiß. Während sich Werders 2. Frauen-Mannschaft im ersten Duell im September 2017 mit 3:1 durchsetzte, endeten die beiden darauffolgenden Partien mit einem 1:1-Unentschieden. Zuletzt musste sich die Mannschaft von Sven Gudegast mit 1:4 gegen den Walddörfer SV geschlagen geben.

Immer informiert: Nicht live dabei? Kein Problem. Alle Informationen zu den Spielen gibt es auf der offiziellen Facebook-Site der Werder-Frauen, auf dem offiziellen Instagram-Profil oder auf dem neuen Twitter-Kanal, wo es einen Live-Ticker zum Spiel gibt. 

 

Mehr News zu den Werder-Frauen: