Turnierreiches Wochenende für die U17

FF aktuell: Keles und Holtmeyer mit Länderspieleinsatz
Die U17 trat am Wochenende bei zwei Turnieren an (Foto: Haß).
Frauen
Montag, 20.01.2020 / 15:25 Uhr

von Katharina Grote

Spielreiches Wochenende für die U17 der Grün-Weißen, die am Wochenende gleich zwei Hallenturnieren bestritt. Zwei Teamkolleginnen waren währenddessen mit der deutschen U17-Juniorinnen-Nationalmannschaft gefordert. WERDER.DE liefert alle Informationen aus der grün-weißen Frauen- und Mädchenfußballabteilung:

+++ Lehrgang beim DFB +++

Für den „Performance Day“-Lehrgang der U20-Frauen-Nationalmannschaft wurde Selina Cerci nominiert. Der Lehrgang findet vom 03.-05.02.2020 in Kaiserau statt. Anneke Borbe steht auf Abruf.


+++ Werder U17-Juniorinnen +++

Am Samstag war die U17 des SV Werder beim Hallenturnier in Herford zu Gast. Die Grün-Weißen starteten mit einem Unentschieden gegen den späteren Turniersieger Essen in das Turnier (0:0). Anschließend mussten sie sich mit eine 0:1 gegen Meppen geschlagen geben, ehe ein torloses Remis gegen Neubrandenburg folgte. Gegen die Gastgaber gab es zum Abschluss der Gruppenphase einen 4:0-Erfolg, womit die Elf von Phillip Portwich das Spiel um Platz 5 erreichte. Im Duell mit Cloppenburg traf Neele Nordhausen zum 1:0-Sieg, womit sich der SVW den 5. Platz sicherte. Nessrin Fahrenbach wurde zudem zur besten Spielerin des Turniers gewählt.

Am Tag darauf verschlug es die Grün-Weißen zum Volksbanken-Cup nach Buchholz, wo unsere Nachwuchstalente auf Frauen-Teams traf. In der Gruppenphase gab es Niederlagen gegen den Bramfelder SV (2:3) und Henstedt-Ulzburg (3:4) sowie einen Erfolg gegen die U23 von Hannover 96 (3:1). In der Zwischenrunde folgte ein 2:3 gegen den ETV Hamburg sowie vier Punkte aus den Duellen mit dem Buchholzer FC (3:1) und dem Harburger TB (1:1). Letztlich sicherte sich die Portwich-Elf den 11. Platz durch ein gewonnenes Neunmeterschießen gegen GW Hildesheim.


+++ Doppelter Einsatz +++

Auch wenn sich die U17-Juniorinnen-Nationalmannschaft gegen Spanien mit 1:3 geschlagen geben musste, durften sich zwei Werder-Spielerinnen über Einsatzminuten freuen. Tuana Keles wurde zu Beginn der zweiten Hälfte, Eva Holtmeyer kurz vor Schluss eingewechselt.


+++ 3. Platz für Quintett +++ 

Beim U14-Futsallländercup des NFV waren fünf Spielerinnen des SV Werder Bremen für die Bremer Landesauswahl nominiert. Gegen Niedersachsen siegten die BFV-Auswahl deutliche mit 4:0, musste jedoch im Rückspiel ein torloses Unentschieden hinnehmen. Gegen Schleswig-Holstein folgten eine knappe 2:3-Niederlage sowie ein knapper 1:0-Erfolg. Nur gegen die Hamburger-Auswahl gab es nichts zu holen (0:3; 0:1). Somit blieb am Ende Platz 3 für die Bremer Landesauswahl.

 

Mehr News zu den Werder-Frauen: