Schiechtl gegen Serbien gefordert

FF aktuell: BFV-U18 auf Platz 11
Katharina Schiechtl ist wieder für den ÖFB unterwegs (Foto: hansepixx).
Frauen
Dienstag, 08.10.2019 / 12:21 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Im Moment sind viele Werder-Spielerinnen unterwegs. Während Katharina Schiechtl am Abend erneut für die Nationalmannschafts Österreichs im Einsatz sein könnte, waren viele Jugendspielerinnen zuletzt für den Bremer Landesverband auf dem Platz. WERDER.DE fasst die News aus der Frauen- und Mädchenfußballabteilung zusammen:

+++ Serbien fordert ÖFB +++

Für Katharina Schiechtl hält die Länderspielpause das Kräftemessen mit Serbien bereit. Die Partie im Rahmen der Qualifikation für die UEFA Women´s EURO 2021 in England wird um 18 Uhr angepfiffen. In der Gruppe G stehen die Serbinnen nach zwei Spielen mit sechs Punkten an der Tabellenspitze. Die ÖFB-Frauen haben ihr erstes Gruppenspiel gewonnen und wollen nun beim Auswärtsspiel den zweiten Erfolg feiern im Kampf um das EM-Ticket. +++


+++ Platz 11 für BFV-Auswahl, Keles nominiert +++

In den letzten Tagen waren zahlreiche Spielerinnen des SVW für den Bremer Fußball-Verband (BFV) beim U18-Juniorinnen-Sichtungsturnier des DFB in Duisburg im Einsatz. Im ersten Gruppenspiel siegte die BFV-Auswahl mit 1:0 gegen Baden durch ein Tor von Tuana Keles. Am 2. Spieltag kam es zum Duell mit dem späteren Turniersieger Westfalen. Trotz des Treffers von Jette Zimmer unterlag der BFV mit 1:2. Das gleiche Ergebnis gab es am 3. Spieltag gegen Niedersachsen. Den Treffer erzielte Ina Timmermann. Im abschließenden Spiel siegte die BFV-Auswahl mit 2:0 gegen Sachsen-Anhalt. Wieder Ina Timmermann und Jette Zimmer trafen und sicherten dem BFV so den 11. Platz. Eine positive Nachricht gab es noch zum Turnierabschluss: Tuana Keles wurde als Spielerin des Turniers ausgezeichnet und wurde zudem für die U17-Juniorinnen-Nationalmannschaft nominiert.

 

Mehr News zu den Werder-Frauen: