Torreiche Generalprobe

9:1-Testspielerfolg gegen Delmenhorst

Sofia Nati traf dreifach gegen den TV Jahn Delmenhorst (Archivfoto: hansepixx).
Frauen
Sonntag, 10.02.2019 // 14:27 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Mit einem klaren 9:1-Erfolg (2:0) gegen den TV Jahn Delmenhorst beendet die Frauen-Bundesligamannschaft das Kurzzeittrainingslager in Nordholz (siehe Extrameldung). Mit drei Treffer war Sofia Nati gegen den Regionalligisten die treffsicherste Werder-Spielerin. WERDER.DE fasst die Partie zusammen:

Es dauerte 26. Minuten bis erstmals der Ball im Tor lag. Selina Cerci traf für den SV Werder zur verdienten Führung. Noch vor der Pause durfte Winter-Neuzugang Sofia Nati erstmals im Werder-Trikot jubeln. Sie markierte den 2:0-Pausenstand (31.).

Nach dem Wechsel traf dann zunächst der TV Jahn Delmenhorst. Per Freistoß verkürzte der Jahn nach 49 Minuten. Danach begann jedoch der Torreigen der Grün-Weißen. Sofia Nati (53.), Selina Cerci (60.), Lina Hausicke (64.) und Nora Clausen (67.) brauchten eine knappe Viertelstunde, um das halbe Dutzend voll zu machen. Nati, die in der 69. Spielminute ihren Dreierpack perfekt machte, sowie ein Doppelpack von Stephanie Goddard (72./87.) stellten den Endstand her.

Das Team von Trainerin Carmen Roth hat nun noch eine Trainingswoche vor sich, bevor am Sonntag, 17.02.2019, im Stadion „Platz 11“ die Allianz Frauen-Bundesliga wiederbeginnt. Ab 14 Uhr ist der MSV Duisburg zu Gast an der Weser.

Stenogramm

Tore: 1:0 Cerci (26.), 2:0 Nati (31.), 2:1 GT (49.), 3:1 Nati (53.), 4:1 Cerci (60.), 5:1 Hausicke (64.), 6:1 Clausen (67.), 7:1 Nati (69.), 8:1 Goddard (72.,FE), 9:1 Goddard (87.)