Frauenfußball: Carmen Roth verlässt Werder zum Saisonende

Verlässt den SV Werder nach zwei Jahren: Trainerin Carmen Roth (Foto: WERDER.DE).
Frauen
Samstag, 02.02.2019 // 10:00 Uhr

Trainerin Carmen Roth wird ihren auslaufenden Vertrag bei der Frauen-Bundesligamannschaft des SV Werder Bremen auf eigenen Wunsch nicht verlängern und im Sommer den Verein verlassen.

Carmen Roth, die bei einer Versicherung angestellt und für die Aufgabe bei Werder für zwei Jahre freigestellt worden ist, kehrt beruflich wieder in diesen Bereich und nach München zurück. "Ich habe hier in den vergangenen Monaten eine schöne und herausfordernde Zeit gehabt, durfte mit tollen Menschen zusammenarbeiten. Ich habe mich aber entschieden, nach der Saison wieder in meinen Job zurückzukehren. Zuvor werde ich alles dafür geben, dass wir unser gemeinsames Ziel erreichen. Der SV Werder Bremen gehört in die 1. Frauen-Bundesliga."

„Es ist sehr schade, dass uns Carmen Roth zum Ende der Saison verlässt. Wir hätten gerne über den Sommer hinaus mit ihr als Trainerin der 1. Frauen weitergearbeitet, können ihre Gründe und Entscheidung aber nachvollziehen. Mit der Option einer Rückkehr in die Versicherung nach den ersten beiden Spielzeiten sind wir alle immer sehr offen umgegangen. Auf ihrem dann folgenden Weg wünschen wir Carmen alles Gute“, sagt Birte Brüggemann, Abteilungsleiterin Frauen- und Mädchenfußball beim SV Werder.

Werders Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald sieht trotz des angekündigten Abschieds von Carmen Roth den Frauenfussball für die kommenden Monate gut aufgestellt: "Die Zusammenarbeit mit Carmen Roth hat uns nach vorn gebracht. Jetzt gilt es, mit dem Klassenerhalt den Lohn für die gute Arbeit einzuholen. Dabei werden wir sie nach Kräften unterstützen."

Carmen Roth übernahm im Sommer 2017 das Traineramt bei der Frauen-Bundesligamannschaft des SV Werder. In ihrer ersten Saison schaffte die 1. Frauen mit ihr als Trainerin Historisches und sicherte am vorletzten Spieltag durch einen 2:0-Erfolg in Köln den Klassenerhalt in der Allianz Frauen-Bundesliga.