Traum erfüllt

FF aktuell: U15-Juniorinnen sichern sich die Norddeutsche Meisterschaft
Durften sich nach dem Spiel als verdiente Siegerinnen feiern lassen: Werders U15-Juniorinnen (Foto: Haß).
Frauen
Montag, 24.06.2019 / 12:58 Uhr

von Felicitas Hartmann

Mit einem großen Erfolg verabschieden sich Werders U15-Juniorinnen endgültig in die Sommerpause. Im Finale um die Norddeutsche C-Juniorinnen-Meisterschaft siegten die Grün-Weißen durch zwei Treffer von Neele Nordhausen mit 2:0 beim TSV Bardowick. Auch Werders U17-Juniorinnen waren an diesem Wochenende ein letztes Mal gefordert und sehr erfolgreich. WERDER.DE liefert alle Informationen aus der grün-weißen Frauen- und Mädchenfußballabteilung:

+++ Anneke Borbe auf Abruf +++

Während die deutsche Frauen-Nationalmannschaft am Samstag bei der Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich den Einzug ins Viertelfinale feierte, geht die Arbeit auch für Deutschlands U19-Nationalteam weiter. Für den anstehenden U19-Lehrgang, der vom 09. bis 11.07.2019 in Duisburg stattfindet, steht Werders Torhüterin Anneke Borbe auf Abruf. 


+++ U17-Juniorinnen zu Gast in Frankreich +++

Eine etwas weitere Anreise zum Spiel hatten an diesem Wochenende Werders U17-Juniorinnen. Im Rahmen des U19-SCANIA Womens Cup reiste die Mannschaft von Alexander Kluge ins französische Sables-sur-Sarthe und traf dort auf internationale Gegner. Zwar starteten die Grün-Weißen am Samstag mit einer 0:2-Niederlage gegen den FC Nantes ins Turnier, dennoch konnten sie sich nach dem torlosen Remis gegen den FC Reading und dem 3:0-Sieg gegen Olympique Marseille für das Viertelfinale qualifizieren. Dort setzte sich die Kluge-Elf gegen Girondins Bordeaux durch. Nach einem 0:0 in der regulären Spielzeit siegten die Grün-Weißen mit 3:2 im Elfmeterschießen. Auch im Halbfinale am Sonntag gegen EA Guingamp ging es für Werders U17-Juniorinnen ins Duell vom Elfmeterpunkt. Dies ging jedoch mit 0:2 an die Französinnen. Auch im Spiel um Platz 3 mussten sich die Grün-Weißen noch einmal geschlagen geben. Gegen Vorrundengegner FC Nantes unterlag die Kluge-Elf abermals mit 0:1. "Die Mädels haben gegen teilweise ältere Mannschaften ein starkes Turnier gespielt und werden von den gemachten Erfahrungen, gegen internationale Mannschaften zu spielen, profitieren. Mit dem guten vierten Platz von 16 Teilnehmerinnen, ist der Saisonabschluss optimal geglückt", sagt Trainer Alexander Kluge.


+++ TSV Bardowick – Werder U15-Juniorinnen 0:2 (0:0) +++

Zum Ende einer langen Saison gab es am Samstag für Werders U15-Juniorinnen noch einmal Grund zum Feiern. Nach einem torlosen Unentschieden zur Pause setzten sich die Grün-Weißen im Finale um die Norddeutsche C-Juniorinnen-Meisterschaft mit 2:0 beim TSV Bardowick durch. Besonders erfolgreich war dabei Neele Nordhausen. Werders Mittelfeldspielerin nutzte Mitte der zweiten Halbzeit erstmals eine Chance zum 1:0 (53.), bevor sie nur wenige Minuten später den schnellen Doppelpack perfekt machte und zum 2:0-Endstand erhöhte (57.). Danach ließ die Schneider-Elf nichts mehr anbrennen und sicherte sich so verdient den Titel. "Es war der erhoffte Erfolg zum Abschluss einer richtig guten Saison. In der ersten Halbzeit war unser Spiel geprägt von vielen Abspielfehlern und verlorenen Zweikämpfen. Trotzdem hätten wir früh in Führung gehen müssen. Eine klare Leistungssteigerung brachte nach der Pause den verdienten Sieg. Zudem muss ich der Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen, dass sie bei den sommerlichen Temperaturen eine so hohe Laufbereitschaft an den Tag gelegt haben. Das Gastgeber hat für einen würdigen Rahmen gesorgt, so dass es ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten war", so Trainer Andre Schneider.

Tore: 0:1 Nordhausen (53.), 0:2 Nordhausen (57.)

 

Mehr News zu den Werder-Frauen: