Schiechtl und Österreich im EM-Viertelfinale

3:0-Erfolg gegen Island

Für Katharina Schiechtl ertönt auch im EM-Viertelfinale die Nationalhymne (Foto: hansepixx).
Frauen
Mittwoch, 26.07.2017 // 22:55 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Es ist vollbracht! Die österreichische Frauen-Nationalmannschaft steht im Viertelfinale der Frauen-Europameisterschaft 2017. Mit 3:0 gewinnen Katharina Schiechtl und Co. gegen Island und ziehen als Erster der Gruppe C in die KO-Phase ein. 

In der 36. Minute brachte Sarah Zadrazil die ÖFB-Auswahl nach einem kapitalen Fehler der isländischen Torhüterin Gudbjörg Gunnarsdóttir in Führung. Noch vor dem Seitenwechsel erhöhte Kapitänin Nina Burger zum 2:0 (44.). Nach dem Wechsel kontrollierte die Elf von Dominik Thalhammer das Match und stellte in der 89. Spielminute den 3:0-Endstand durch die kurz zuvor eingewechselte Stefanie Enzinger her.

Damit geht die EM für Katharina Schiechtl weiter. Im Viertelfinale trifft Werders Innenverteidigerin mit ihrer Landesauswahl auf den Zweiten der Gruppe D. Neben England sind noch Spanien und Portugal in der Verlosung. Die Partie wird am Sonntag in Tilburg stattfinden.