Kantersieg gegen Pauli

FF aktuell: U 17 dreht Rückstand

Gegen St.Pauli gab es fünf Werder-Tore zu sehen (Foto: Haß).
Frauen
Montag, 16.04.2018 // 11:52 Uhr

von Marcel Kuhnt

Mit einem deutlichen 5:0-Heimsieg gegen den FC St.Pauli belohnen sich die 2.Frauen des SV Werder für eine gute Leistung. Zwar erfolgreich, aber mit viel Mühe setzten sich die U 17-Juniorinnen am Samstag beim Nachholspiel in Jena durch. Am gleichen Tag siegten auch die U 15-Juniorinnen, die nach langer Pause erstmals auf dem Platz standen. WERDER.DE fasst die Spiele vom Wochenende zusammen:

+++ Werder II - FC St.Pauli 5:0 (3:0): 
Zurück in der Erfolgsspur ist die 2.Frauen des SV Werder. Mit 5:0 siegt die Elf von Alexander Kluge gegen den FC St.Pauli. Gegen das Team aus Hamburg traf Julia Suderburg bereits in der Anfangsphase zur Führung. Alicia Kersten, die neben Franziska Gieseke und Meggie Schröder aus der 1.Frauen Spielpraxis sammelte, erhöhte drei Minuten nach dem Führungstreffer zum 2:0, bevor Janna Härtel zum 3:0-Halbzeitsstand vollendete. Nach dem Wechsel stellten Schröder und erneut Härtel den Endstand her. "Es war einfach eine richtig gute Mannschaftsleistung", fasst Coach Alexander Kluge zusammen. Mit den drei Punkten auf dem Konto bleiben die Grün-Weißen auf Rang zwei in der Regionalliga Nord, fünf Punkte hinter Spitzenreiter Bramfelder SV. +++

Tore: 1:0 Suderburg (10.), 2:0 Kersten (13.), 3:0 Härtel (19.), 4:0 Schröder (69.), 5:0 Härtel (73.)


+++ FF USV Jena - Werder U 17 1:2 (0:0): 
Mit einem Auswärtserfolg in Jena meldet sich die U 17 nach der Wolfsburg-Niederlage zurück. Dabei mussten die Grün-Weißen einem Rückstand hinterherlaufen. Nach einer torlosen ersten Hälfte traf Pia Große zur Führung für die Hausherrinnen, die zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient war. Doch der SVW zeigte eine Reaktion. Erst Nora Clausen und kurz vor dem Ende Kim-Sophie Baade vom Elfmeterpunkt sicherten den Auswärtserfolg. "Die ersten 60 Minuten waren wir nicht gut und zu passiv. In der Schlussphase gefiel mir jedoch die Moral. So konnten wir mit etwas Glück die Partie noch drehen", sagt Trainer Alexander Kluge. +++

Tore: 1:0 Große (51.), 1:1 Clausen (67.), 1:2 Baade (75.,FE)


+++ 1.FC Burg - Werder U 15 1:6 (0:1): 
Einen am Ende deutlichen 6:1-Sieg durften die U 15-Juniroinnen feiern. Gegen den 1.FC Burg stand es nach einem Treffer von Maja Maune zur Pause zunächst nur 1:0, doch nach dem Seitenwechsel drehten die Grün-Weißen auf und sorgten über Milena Milkert, Alica Kiziltan und Jana Paul für das halbe Dutzend. "Die Mädels haben gut gespielt, hätten aber höher gewinnen können", so Trainer Sebastian Grunert. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen und 10:1-Toren belegt die U 15 den 1.Platz in ihrer Liga. +++

Tore: 0:1 Maune (31.), 0:2 Milkert (41.), 0:3 Kiziltan (53.), 0:4 Paul (60.), 0:5 Paul (65.), 0:6 Kiziltan (66.), 1:6 Junge (68.)