Vorsprung ausgebaut

FF aktuell: 2.Frauen mit Niederlage

Die U 17-Juniorinnen trafen gleich sechsmal gegen Magdeburg (Foto: Haß).
Frauen
Montag, 12.03.2018 // 12:24 Uhr

von Marcel Kuhnt

Das lief am Wochenende. Während die U 17-Juniorinnen einen klaren Heimerfolg feierten, kam der große Konkurrent um den Titel aus Wolfsburg nicht über ein torloses Remis hinaus. Einen dämpfer im Titelrennen gab es hingegen für die 2. Frauen, die das Topspiel knapp verloren. WERDER.DE liefert alle Informationen zu den Spielen:

+++ Intensive Arbeit:
Aufgrund der Länderspielpause gab es für die 1.Frauen des SV Werder auch am vergangenen Wochenende kein Ligaspiel. Das Team von Trainerin Carmen Roth nutzte die Zeit, um sich intensiv auf das bevorstehende Duell mit dem MSV Duisburg vorzubereiten. Dafür ging es ins niedersäsische Westerstede, wo mehrere Trainingseinheiten absolviert wurden. Am kommenden Sonntag, 18.03.2018, um 14 Uhr geht es bei den Zebras in der Allianz Frauen-Bundesliga weiter. +++


+++ Bramfelder SV - Werder II 1:0 (0:0):
Eine knappe, aber letztlich eine Niederlage mussten die 2.Frauen des SV Werder im Topspiel der Regionalliga Nord beim Bramfelder SV einstecken. Die Grün-Weißen, die als Tabellenfürher die Auswärtsfahrt antraten, kassierten nach gut einer Stunde das entscheidende Gegentor durch einen direktverwandelten Freistoß. "Unter dem Strich wäre ein Punkt gerecht gewesen. Die Mannschaft hat alles gegeben, weshalb die Niederlage bitter ist", sagt Trainer Alexander Kluge. Der SVW ist nun Zweiter in der Regionalliga Nord. +++

Tore: 1:0 Üstün (63.)


+++ Werder U 17 - Magdeburger FFC 6:2 (4:1): 
Am Ende wurde es deutlich - mit 6:2 gewinnen die U 17-Juniorinnen des SV Werder ihr Heimspiel gegen dem Magdeburger FFC. Dabei lagen die Grün-Weißen bereits nach vier Minuten mit 0:1 hinten. Tabea Alsleben traf für die Gäste. Im Gegenzug jedoch der direkte Ausgleich. Lea Bultmann gab mit ihrem ersten von insgesamt drei Treffern die direkte Antwort. Selma Licina noch vor und ein Doppelpack von Tuana Reichardt nach der Pause machte das halbe Dutzend für den SVW perfekt. "Als Mannschaft haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht. Auch in der Höhe war das Ergebnis in Ordnung. Das Team hat sich letztlich für ihren Auftritt belohnt. So kann es weitergehen", sagt Trainer Alexander Kluge. Aufgrund des Remis zwischen Wolfsburg und Jena sind es nun drei Punkte Vorsprung für Spitzenreiter Werder vor den Wölfinnen, die noch ein Nachholspiel haben. +++

Tore: 0:1 Alsleben (4.), 1:1 Bultmann (5.), 2:1 Licina (24.), 3:1 Bultmann (29.), 4:1 Bultmann (32.), 4:2 Alsleben (43.), 5:2 Reichardt (60.), 6:2 Reichardt (77.)


+++ BSC Hastedt II - Werder U 15 0:5 (0:2): 
Mit einem Sieg starten die U 15-Juniorinnen in die Sommerrunde 2018. Beim BSC Hastedt II siegten die Grün-Weißen mit 5:0. Mit zwei Treffern war Jana Paul die beste Torschützin. "Für das erste Spiel nach der Winterpause war es eine gute Partie, die wir verdient gewonnen haben. Leider fehlte ein wenig die Zielstrebigkeit im Angirffsdrittel", fasst Trainer Sebastian Grunert die Partie zusammen. +++

Tore: 0:1 Stelter (1.), 0:2 Kiziltan (5.), 0:3 Oberhoff (55.), 0:4 Paul (60.), 0:5 Paul (65.)