Endlich gewonnen

FF aktuell: U 17 unterliegt Wolfsburg

Die 2.Frauen durfte sich über den ersten Sieg des Jahres freuen (Foto: Haß).
Frauen
Montag, 09.04.2018 // 14:31 Uhr

von Marcel Kuhnt

Mit einem deutlichen 4:0-Auswärtserfolg fährt die 2.Frauen des SV Werder am Sonntag ihren ersten Sieg des Jahres ein. Einen Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft in der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost mussten die U 17-Juniorinnen der Grün-Weißen hinnehmen. Ein Erfolgsmeldung gibt es hingegen auf internationaler Ebene. WERDER.DE liefert alle Informationen zu den Spielen:

+++ Fortuna Celle - Werder II 0:4 (0:2): 
Der erste Sieg 2018 ist eingetütet. Beim Auswärtsspiel in Celle präsentiert sich die 2.Frauen des SVW in guter Form und gewinnt verdient gegen den Tabellenletzten. Bereits nach sechs Minuten brachte Julia Suderburg die Grün-Weißen auf die Siegerstraße. Maje Tegtmeier traf noch vor der Pause zum 2:0. Nach dem Wechsel sorgten Gina Rohmeyer und erneut Tegtmeier für den Endstand. "Es war ein selbstbewusster und dominanter Auftritt der Mannschaft", sagt Trainer Alexander Kluge. Mit 31 Zählern liegt der SVW nun auf Rang zwei in der Regionalliga Nord. +++

Tore: 0:1 Suderburg (6.), 0:2 Tegtmeier (20.), 0:3 Rohmeyer (60.),  0:4 Tegtmeier (61.)


+++ Werder U 17 - VfL Wolfsburg 1:3 (0:1): 
Herber Rückschlag für Werders U 17-Mädels im Titelrennen. Durch die Niederlage im Topspiel der B-Juniorinnen Bundesliga Nord/Nordost gegen VfL Wolfsburg vergrößert sich der Abstand zwischen den Wölfinnen und dem SVW auf vier Zähler, bei einem Spiel weniger auf Seiten der Grün-Weißen. Noch vor der Pause ging der VfL in Führung. Michelle Klostermann erzielte nach einer Ecke das 1:0 (29.). Nach dem Seitenwechsel vollendete Natasha Kowalski einen Konter, bevor Vanessa Schäfer traf (75). In der Schlussminute konnte Kim Baade zumindest per Strafstoß den Ehrentreffer erzielen. "Wir konnten nur phasenweise an unsere Normalform herankommen. In so einem Spiel ist das jedoch letztlich zu wenig, weshalb Wolfsburg auch verdient gewonnen hat", sagt Trainer Alexander Kluge. +++

Tore: 0:1 Klostermann (29.), 0:2 Kowalski (54.), 0:3 Schäfer (75.), 1:3 Baade (80.,FE)


+++ Lührßen qualifiziert, Schiechtl Remis: 
Durch einen abschließenden 3:2-Erfolg in der Qualifiaktion nimmt die U 19-Frauen-Naionalmannschaft des DFB an der EM 2018 in der Schweiz teil. Nina Lührßen wurde dabei in der 74 Minute eingewechselt. Am Freitag stand Werders Mittelfeldspielerin beim 3:0-Sieg der DFB-Elf gegen Israel in der Startelf.

Um das Ticket für die Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich geht es in der laufenden Länderspielpause für Katharina Schiechtl und die österreichische Nationalmannschaft. Nach dem 1:1 am letzten Donnerstag gegen Serbien empfängt die ÖFB-Elf am Dienstagabend, 20.30 Uhr, die Nationalelf von Spanien. Im Moment liegen Schiechtl und Co. mit sieben Zählern auf dem zweiten Rang der Gruppe 7, fünf Punkte hinter Tabellenführer Spanien. +++

 

Neue News

Bittere Pleite beim OSC

23.04.2018 // Frauen

Sieg-Hattrick angepeilt

19.04.2018 // Frauen

Kantersieg gegen Pauli

16.04.2018 // Frauen

Volles Programm

12.04.2018 // Frauen