Erstmals bei der Arminia

Vorbericht zum Bielefeld-Spiel

Im Hinspiel bezwangen Sanders und Co. die Arminia mit 4:1 (Foto: hansepixx)
Frauen
Freitag, 17.02.2017 // 09:17 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Mit dem Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld starten die Werder-Frauen in die Rückrunde der 2. Frauen-Bundesliga. Am Samstag, 18.02.2017, um 14 Uhr kämpfen Eta, Schiechtl und Co. darum (ab dem Anpfiff im Facebook) erfolgreich in das Jahr zu starten. Doch Vorsicht ist geboten. Bereits im Hinspiel zeigte die Arminia wie gefährlich sie ist. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel:

Der Gegner - Arminia Bielefeld

Es war wie eine kalte Dusche am ersten Spieltag. Es dauerte 14. Minuten, da führte der Aufsteiger aus Bielefeld beim SV Werder. Annabel Jäger brachte die Gäste in Führung und setzte ein Ausrufezeichen. Die Grün-Weißen konnten durch je zwei Treffer von Stefanie-Antonia Sanders und Marie-Louise Eta die Partie zwar noch für sich entscheiden, doch schon da wurde deutlich, dass Punkte gegen Bielefeld hart erarbeitet werden müssen. 

Das wird auch im Rückspiel nicht anders sein. Die Bielefelderinnen können mit 17 Punkten aus 11 Spielen auf eine ordentliche Hinrunde zurückblicken. Das Team von Markus Wuckel ist in seiner ersten Saison in der 2. Frauen-Bundesliga auf einem guten Weg die Klasse zu halten. Für die Werder-Frauen gilt jedoch am kommenden Samstag das Gleiche wie schon im Hinspiel: Mit einem Sieg erfolgreich starten.

Steffen Rau: „Wir erwarten einen engagierten Gegner. Neben Maxine Birker hat die Arminia viele weitere Spielerinnen, die richtig guten Fußball spielen. Wir wissen aus dem Hinspiel, welch schwerer Gegner Bielefeld ist. Dennoch sind wir gewappnet für das Match.“

Marie-Louise Eta: „Wir sind froh, dass es endlich mit den Spielen losgeht. Nach der langen Vorbereitung sind wir heiß darauf endlich ein Pflichtspiel zu bestreiten. Wir wollen in Bielefeld natürlich an die Hinrunde anknüpfen und erfolgreich in das Jahr starten.“

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich

2. Werder Bremen / 11 Spiele / 9 Siege / 2 Unentschieden / 0 Niederlagen / 47:11 Tore / 29 Punkte 

5. Arminia Bielefeld / 11 Spiele / 5 Siege / 2 Unentschieden / 4 Niederlagen / 22:31 Tore / 17 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder Bremen: Sanders (13)

Arminia Bielefeld: Grünheid (6)


Personalsituation

Es fehlen: Wallenhorst, Schröder, Golebiewski


Werder-Bilanz gegen Arminia Bielefeld:

1 Spiel / 1 Sieg / 0 Unentschieden / 0 Niederlagen 


So lief das letzte Spiel:

Werder Bremen: Pauels - Moelter, Ulbirch, Schiechtl, Toth - Wolter (62. Golebiewski), Eta, Scholz, Wallenhorst (74. Lührßen) - Sanders (80. Schröder), König

Arminia Bielefeld: Brandt - Thormaehlen, Göllner, Ciesielska (80. Bender), Kmiecik, Liedmeier, Jäger, Schulte, Birker, Grünheid (66. Kotjipati), Burgheim (46. Bochra)

Tore: 0:1 Jäger (14.), 1:1 Sanders (24.), 2:1 Eta (47.), 3:1 Sanders (52.), 4:1 Eta (78.)

Gelbe Karten: Grünheid (65.)


Das Spiel der Werder-Frauen kann wie gewohnt auf dem offiziellen Facebook-Kanal im Live-Ticker verfolgt werden.