Kantersieg in Herford - Werder Bremen gewinnt 7:0!

Der Spielbericht

Schnürte gegen Herford einen Doppelpack: Giovanna Hoffmann (Foto: hansepixx).
Frauen
Sonntag, 14.05.2017 // 16:06 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Werder Bremen festigt mit einem 7:0 (1:0)-Erfolg gegen den Herforder SV souverän die Tabellenführung. Nach der frühen Führung durch Giovanna Hoffmann (8.) hatten die Grün-Weißen zunächst Probleme, die weiteren aussichtsreichen Chancen zu verwerten und das Ergebnis höher zu schrauben. Das änderte sich mit Beginn der zweiten Hälfte: Innerhalb von sieben Minuten erhöhten Schiechtl, Goddard, Volkmer und erneut Hoffmann das Ergebnis auf 5:0, ehe Scholz und König zwei weitere Treffer beisteuerten. Im Heimspiel nächste Woche gegen den Tabellenzweiten VfL Wolfsburg kann Werder nun die Meisterschaft perfekt machen. WERDER.DE hat die Highlights des Kantersieges zusammengetragen. 

Höhepunkte der 1. Halbzeit

8. Minute: Tor für Werder Bremen! Start nach Maß für die Grün-Weißen! Giovanna Hoffmann erzielt nach Vorlage von Goddard die frühe Führung.

13. Minute: Die Anfangsphase gehört ganz klar Werder. Lührßen hat die nächste Chance, doch ihr Volleyschuss geht am Tor vorbei.

30. Minute: Eine halbe Stunde ist gespielt, Werder dominiert die Partie weiterhin. Kutzinksi pariert den nächsten Lührßen-Abschluss. Kurz darauf schlägt der Ball im Netz ein, doch Schiechtl stand zuvor im Abseits.

34. Minute: Fast das 2:0! Hofmann ist durch, setzt zum Schlenzer an, doch Kutzinski hält den Schuss glänzend.

38. Minute: Aluminium! Lührßens Flanke entwickelt sich zu einem gefährlichen Torschuss, der am Lattenkreuz landet. 

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Stephanie Goddard traf in der 55. Minute zum 3:0 (Foto: hansepixx).

51. Minute: Gleiches Bild wie im ersten Durchgang: Werder hat die Chancen, kann bislang aber keine weiteren Tore erzielen. Nach einem Zusammenspiel zwischen Toth und Schiechtl kommt Hoffmann in eine aussichtsreiche Schussposition, doch ihr Schuss knallt an den Außenpfosten.

52. Minute: Ein Lebenszeichen der Herforder Offensive. Ronzetti kommt von der Strafraumgrenze zum Abschluss und trifft den Pfosten.

53. Minute: Tor für Werder Bremen! Schiechtl düpiert die komplette Hintermannschaft der Herforderinnen und vollendet ihr Solo zum 2:0!

55. Minute: Tor für Werder Bremen! Goddard erzielt das 3:0 und entscheidet somit wohl die Partie! Sie zieht von der Strafraumgrenze ab, Kutzinski kann den Ball nicht abwehren.

59. Minute: Tor für Werder Bremen! Jetzt treffen sie nach Belieben! Eta mit einer starken Flanke auf die kurz zuvor eingewechselte Volkmer, die zum 4:0 vollendet.

60. Minute: Tor für Werder Bremen! Der vierte Treffer innerhalb von sieben Minuten! Hoffmann schnürt den Doppelpack und erhöht auf 5:0.

67. Minute: Tor für Werder Bremen! Nach einem Foulspiel an Schiechtl zeigt die Schiedsrichterin auf den Punkt. Scholz verwandelt den Foulelfmeter eiskalt zum 6:0.

78. Minute: Tor für Werder Bremen! Die Herforderinnen gucken nur zu, als König den Ball mit der Pike ins Netz haut. 7:0!

90. Minute: Der Schlusspfiff! Werder Bremen präsentierte sich vor allem im zweiten Durchgang eiskalt vor dem Tor und feiert einen souveränen Kantersieg.

Stimmen zum Spiel

Steffen Rau: "Die erste Halbzeit hat mir nicht so gut gefallen, da hatten wir viele Fahrlässigkeiten. Über die gesamte Spielzeit haben wir uns dann mit viel Ballbesitz viele Chancen erarbeitet, die wir in sieben Tore verwerten konnten. Jetzt bereiten wir uns auf nächste Woche vor."

Katharina Schiechtl: "In der zweiten Halbzeit haben wir uns die Tore schön rausgespielt und wichtige drei Punkte gesammelt. Wir freuen uns nun auf das Endspiel gegen Wolfsburg."

Die Statistik

Herforder SV: Kutzinski - Heitlindemann, Althof, Baus, Lösch, Ronzetti (81. Atila), Wos, Salzmann (61. Kleinedöpke), Neumann, Lange, Fölsing (9. Delißen

Werder Bremen: Pauels - Toth, Ulbrich, Schiechtl, Kersten - Eta, Scholz - Lührßen (64. Hausberger), Wichmann, Hoffmann - Goddard (56. Volkmer)

Tore: 0:1 Hoffmann (8.), 0:2 Schiechtl (53.), 0:3 Goddard (55.), 0:4 Volkmer (59.), 0:5 Hoffmann (60.), 0:6 Scholz (68.), 0:7 König (78.)

Gelbe Karten: ---

Schiedsrichterin: Anna-Lena Heidenreich