Späte Niederlage für U 17

FF aktuell: 2. Frauen schlägt Limmer

Die U 17-Juniorinnen mussten sich Neubrandenburg mit 0:1 geschlagen geben (Foto: Haß).
Frauen
Montag, 17.10.2016 // 15:36 Uhr

Von Marcel Kuhnt

Die 2. Frauen der Grün-Weißen eilt wie die 1. Frauen von Sieg zu Sieg. Auch der TSV Limmer konnte das Team von Alexander Kluge nicht stoppen. Mit 4:1 gewannen die Grün-Weißen ihre Partie. Weniger erfolgreich war der Ausflug der U 17-Juniorinnen zum 1. FC Neubrandenburg. WERDER.DE liefert alle Informationen zu den Spielen:

+++ Tor-Premiere: Beim 8:0-Sieg der Werder-Frauen über den Bramfelder SV freute sich eine Spielerin ganz besonders. Kurz nach der Pause erzielte Giovanna Hoffmann ihr erstes Tor für die 1. Frauenmannschaft der Grün-Weißen. Bereits mehrfach trug sich Stephanie Goddard in ihrer Karriere in die Torschützenliste ein. Doch auch ihr Treffer zur Führung, war etwas Besonderes. Für sie war es das erste Tor nach ihrer langen Verletzungspause. +++ 


+++ TSV Limmer - Werder II 1:4 (0:2): Keine Blöße gibt sich die 2. Frauen des SVW. Auch beim TSV Limmer gewinnt die Kluge-Elf souverän. Nach 90 Minuten lautete das Ergebnis 4:1. Mareike Kregel sorgte mit ihrem Doppelpack (6./13.) schon früh für klare Verhältnisse. Nach dem Wechsel erhöhte Verena Volkmer (58.) auf 3:0, bevor Bala für die Hausherrinnen verkürzen konnte (79.). Den Endstand stellte dann kurz vor dem Schlusspfiff erneut Volkmer her (88.). "Die ersten 20 Minuten waren unfassbar gut. Auch insgesamt war es eine gute Partie, die wir verdient gewonnen haben", so Alex Kluge. +++

Tore: 0:1 Kregel (6.), 0:2 Kregel (13.), 0:3 Volkmer (58.), 1:3 Bala (79.), 1:4 Volkmer (88.)


+++ 1. FC Neubrandenburg - Werder U 17 1:0 (0:0): Einen ganz späten Gegentreffer mussten die U 17-Juniorinnen bei ihrem Auswärtsspiel beim 1. FC Neubrandenburg hinnehmen. Zwei Minuten vor dem Ende traf Jubel für die Heimmannschaft zum 1:0 und besiegelte damit die zweite Niederlage der Saison für die Grün-Weißen. "Wir haben es nicht geschafft aus unserem Ballbesitz das Tor zu erzwingen. Zudem hatten wir im Aufbauspiel zu viele grobe Schnitzer. Kurz vor dem Ende haben wir dann halt das doofe Gegentor bekommen", so Trainer Alexander Kluge. Die U 17-Juniorinnen stehen damit nach fünf Spielen und fünf Zählern auf Rang sieben in der B-Juniorinnen-Bundesliga. +++

Tore: 1:0 Jubel (78.)