Grün-Weiße Bonuszahlung

FF aktuell: Schiechtl in England auf der Bank

Der SV Werder erhielt am Mittwoch die Zahlung aus dem DFB-Bonussystem (Foto: BFV).
Frauen
Donnerstag, 13.04.2017 // 11:07 Uhr

von Marcel Kuhnt

Rein sportlich ist das Osterwochenende überschaubar in der grün-weißen Frauen- und Mädchenfußballabteilung. Einzig die Werder-Frauen treten am Ostermontag gegen Henstedt-Ulzburg im Stadion "Platz 11" an. Mit dabei: Katharina Schiechtl, die zuletzt mit der österreichischen Nationalmannschaft unterwegs war. WERDER.DE liefert alle Informationen aus der Frauen- und Mädchenfußballabteilung:

+++ Lührßens Leistung belohnt: Wie jedes Jahr schüttet der Deutsche Fußball-Bund (DFB) über sein Bonussystem Prämien an die Vereine aus, die an der Ausbildung späterer Junioren-Nationalspielerinnen beteiligt waren. So auch an den SV Werder Bremen, der in diesem Jahr für die Nominierungen von Nina Lühßren belohnt wurde. Ihr erstes Länderspiel bestritt Lührßen am 10. November 2014 im Trikot der deutschen U 16-Nationalmannschaft. Beim 3:1-Auswärtssieg gegen England wurde sie zur zweiten Halbzeit eingewechselt. Seitdem trug Lührßen insgesamt acht Mal das DFB-Trikot. Die Zahlung wurde am Mittwochabend von BFV-Präsident Björn Fecker Nina Lührßen und Birte Brüggemann, Abteilungsleiterin der Werder Frauen- und Mädchenfußballabteilung, übergeben. +++ 


+++ Schiechtl sieht Niederlage: Die österreichische Nationalmannschaft musste am Montag eine deutliche 0:3-Testspielniederlage in England hinnehmen. Leider nicht auf dem Platz: Katharina Schiechtl. Unsere Innenverteidigerin kam nicht zum Einsatz. +++