Werders Frauen verlieren in Hoffenheim mit 0:2

Kämpferischer Abschied im letzten Auswärtsspiel

Gekämpft: Meggie Schröder und Co. zeigten eine gute Leistung in Hoffenheim, die nicht belohnt wurde (Foto: Haß).
Frauen
Sonntag, 08.05.2016 // 16:35 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Werders Frauen haben ihr letztes Auswärtsspiel in dieser Saison verloren. Bei der TSG 1899 Hoffenheim hielten die Grün-Weißen bei sommerlichen Temperaturen lange Zeit gut dagegen und mussten doch ein 0:2 (0:0) hinnehmen. Im zweiten Durchgang nutzten die Kraichgauerinnen ihre Tormöglichkeiten und erzielten die Treffer. Nichtsdestotrotz zeigten Werders Frauen eine positive Reaktion, gaben sich nicht auf und erwarten nun am Pfingstmontag mit erhobenem Haupt Turbine Potsdam. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel.

Das Spiel:

Höhepunkte 1. Halbzeit:

12. Minute: Beide Teams agieren bei den Temperaturen verhalten. Hoffenheim hat nach fast einer Viertelestunde die erste Torchance, doch Demanns Schuss geht über das Tor.

14. Minute: Hassett mit der ersten Möglichkeit für Werder, doch auch ihr Schuss geht weit über das Tor der Gastgeber.

31. Minute: Werder kombiniert sich mit Scholz über die linke Seite, die den Ball in den Strafraum bringt. In der Mitte lauert Toth, die den Ball am Tor vorbeiköpft.

35. Minute: Hoffenheim ist vor allem nach einstudierten Standardsituationen gefährlich. Eine Ecke der Kraichgauerinnen wird flach ausgeführt und erreicht Pankartz, die aus 20 Metern über das Tor schießt.

40. Minute: Evels und Moser spielen sich durch das Bremer Mittelfeld und bringen den Ball gefährlich vor das Tor, doch Werder klärt in höchster Not.

Höhepunkte 2. Halbzeit:

49. Minute: Wieder sind die Hoffenheimerinnen nach einer Ecke gefährlich: T. Dongus kommt mit dem Kopf an den Ball, doch befördert diesen über das Tor.

53. Minute: Eben noch Fabienne, jetzt Tamar Dongus. Ein Freistoß landet auf dem Kopf der Hoffenheimer Angreiferin, doch Bockhorst ist zur Stelle und pariert.

57. Minute: War das knapp! Billa schießt den Ball mit voller Kraft an die Unterseite der Latte. Von dort prallt der Ball erst auf die Linie und springt nicht ins Tor. Glück gehabt!

58. Minute: Hoffenheim ist auch im zweiten Durchgang die aktivere Mannschaft und hat ein Chancenplus. Ein Freistoß von Moser geht knapp über das Tor.

60. Minute: Hoffenheim mit dem nächsten Eckball, doch Demanns Kopfball ist zu unplatziert - Bockhorst hält ohne Probleme.

62. Minute: Tor für 1899 Hoffenheim! Die Kraichgauer führen ihre Ecke erneut flach aus. Demann kommt an den Ball und haut den Ball ins Netz.

68. Minute: Bürger tankt sich in den Bremer Strafraum und passt den Ball auf die alleinstehende Billa, die den Ball über das Tor schießt.

77. Minute: Tor für 1899 Hoffenheim! Zeller schüttelt ihre Gegenspielerin im Strafraum ab und verwandelt die Flanke aus 13 Metern ins Tor.

90. Minute: Abpfiff im Dietmar-Hopp-Stadion. Bei heißen Temperaturen hielten Werders Frauen gut dagegen und gaben sich im vorerst letzten Bundesliga-Auswärtsspiel kämpferisch. Hoffenheim kontrollierten vor allem im zweiten Durchgang das Spielgeschehen und konnte zwei Treffer erzielen.

Stimmen zum Spiel

Steffen Rau: "Natürlich ist es ärgerlich, dass wir nichts mitnehmen konnten. Dennoch bin ich absolut zufrieden mit der Leistung meiner Mädels, sowohl kämpferisch als auch spielerisch. Hoffenheim hat aufgrund der individuellen Klasse die beiden besten Chancen genutzt. Wir können mit erhobenen Kopf in den letzten Spieltag gehen. Wir halten zusammen und haben uns gut präsentiert. Genauso wollen wir das letzte Spiel angehen."

Die Statistik

1899 Hoffenheim: Tufekovic - Demann, Moser, Schneider, Zeller, Hartig (78. Breitner), Evels (58. Bürger), Steinert, Pankratz, T. Dongus, F. Dongus (53. Billa)

Werder Bremen: Bockhorst - Wilde, Ulbrich, Schiechtl, Toth - Eta, Scholz, Schröder, Bräuer (46. Golebiewski) - König (79. Kersten), Hassett

Tore: 1:0 Demann (62.), 2:0 Zeller (77.)

Gelbe Karten: ---

Schiedsrichterin: Nadine Westerhoff

Dietmer-Hopp-Stadion: 720 Zuschauer

Die Zusammenfassung: