Werder unterliegt 0:2 in München

Werders Fußballerinnen lieferten ein gutes Spiel in München ab, mussten sich am Ende jedoch wie schon im Hinspiel mit 0:2 geschlagen geben.
Frauen
Sonntag, 28.02.2016 // 16:52 Uhr

von Norman Ibenthal

Werders Fußballerinnen mussten in der Allianz-Frauen-Bundesliga am Sonntagnachmittag eine Niederlage einstecken. Beim amtierenden deutschen Meister und aktuellen Spitzenreiter FC Bayern München unterlagen die Grün-Weißen mit 0:2 (0:1). Das Team von Coach Steffen Rau belegt weiterhin den 11. Tabellenplatz. Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt acht Zähler. Alle Infos rund um die Partie liefert WERDER.de.

Das Spiel

Stark! Rund 120 Werder-Fans unterstützten das Team in München.

:Die Höhepunkte der 1. Halbzeit:

16. Minute: Werder hält dem Druck der Bayern gut Stand. Die Grün-Weißen lassen kaum etwas zu. Dennoch die erste Möglichkeit für die Bayern: Boquete zieht vom 16er ab, aber Torfrau Martens klärt zur Ecke.

20. Minute: Wieder die Bayern: Rolser zieht aus spitzem Winkel ab, trifft aber nur das Außennetz.

22. Minute: Das war knapp! Lisa-Marie Scholz versucht es aus der Distanz, verfehlt das Tor jedoch.

38. Minute: Behringer versucht es ebenfalls aus der Distanz. Knapp vorbei.

43. Minute: München geht in Führung. Behringer zirkelt einen Freistoß um die Mauer unten links in das Tor.

Die Höhepunkte der 2. Halbzeit:

48. Minute: Kein guter Start für Werder. Boquetes Schuss wird von Michelle Ulbrich abgefälscht und landet zum 2:0 im Tor.

72. Minute: Dicke Chance für Bayern. Abbé setzt den Ball aus vier Metern deutlich am Tor vorbei.

86. Minute: Nach Ablage von Däbritz setzt Behringer den Ball links neben das Tor.

Stimmen zum Spiel

Steffen Rau: „Die Mannschaft hat sich heute bei diesem starken Gegner sehr gut präsentiert und eine der besten Leistungen gezeigt, die ich bislang von ihr gesehen habe. Vor allem in der ersten Halbzeit. Das war kämpferisch und taktisch richtig top. Leider haben wir dann das Gegentor kurz vor der Pause zu einem sehr unglücklichen Zeitpunkt bekommen. Nach der Pause haben wir in den ersten Minuten die Konsequenz vermissen lassen, was die Bayern sofort mit dem zweiten Treffer ausgenutzt haben. Wir haben zwar noch einmal alles versucht, aber da war es gerade gegen diese Mannschaft natürlich schwer noch einmal zurückzukommen.“

Die Statistik

FC Bayern München: Korpela – Lewandowski, Boquete. Abbé, Behringer, Miedema (78. Wenninger), Holstad, Maier (62. Evans), Schnaderbeck, Rolser (62. Beckmann), Däbritz

Werder Bremen: Martens – Bräuer, Ulbrich, Schiechtl, Toth – Scholz, Eta, Wallenhorst (78. Wilde), Schröder (62. König), Hassett – Sanders

Tore: 1:0 Behringer (43.), 2:0 Ulbrich (48. Eigentor)

Gelbe Karten: Scholz, Toth (beide Werder)

Schiedsrichterin: Daniela Illing (Limbach-Oberfrohna)

Stadion Grünwalder-Straße: 580 Zuschauer

Die Zusammenfassung