Platz 7 beim internationalen Hallenturnier

Cindy König musste sich mit Werders Fußballerinnen mit einem 7. Platz zufrieden geben.
Frauen
Sonntag, 17.01.2016 // 17:25 Uhr

von Colin Hüge

Zwei Tage lang durften sich Werders Bundesligistinnen gegen hochkarätige Teams in der Halle messen. Bei den 36. Internationalen Frauen-Hallenmeisterschaften des TuS Jöllenbeck war nach Hin- und Rückserie der Gruppenphase jedoch Endstation für Grün-Weiß.  Im Platzierungsspiel reichte es für den 7. Platz dank eines torreichen 7:4 Erfolgs gegen Benfica Lissabon:

Am Samstag standen die ersten drei Gruppenspiele für die Grün-Weißen auf dem Programm. Mit dabei waren auch die beiden Neuzugänge Mona Lohmann und Manjou Wilde, die beide im ersten Spiel des Turniers ihren Stempel aufdrücken konnten. Auch wenn die Partie gegen den dänischen Vizemeister Fortuna Hjorring mit 3:4 verloren ging, erzielten beide die Tore für Werder. Lohmann traf sogar doppelt.

Auch im zweiten Gruppenspiel war Lohmann für die Grün-Weißen erfolgreich und erzielte das zwischenzeitliche 1:1 gegen Ligakonkurrent Essen. Die Partie ging jedoch deutlich mit 1:5 verloren.

Im letzten Hinrundenspiel durften die Werder-Frauen schließlich ihren ersten Sieg bejubeln. Ein knappes 2:1 gegen den belgischen Vertreter RSC Anderlecht. Cindy König traf zum 1:1, ehe Michelle Ulbrich für den Siegtreffer sorgte.

Das letzte Spiel vom Samstag ging allerdings knapp verloren. Zwar brachte Mona Lohmann mit ihrem vierten Turniertreffer Werder in Führung, Fortuna Hjorring aber schlug noch zweimal zu - 1:2 der Endstand.

Am heutigen Sonntag starteten die Werder-Frauen mit einer Niederlage in den zweiten Turniertag. Gegen die SGS Essen gab es eine deutliches 0:5.

Im abschließenden Vorrundenspiel gab es ein 2:2 Unentschieden gegen Anderlecht. Meggie Schröder und Michelle Ulbrich trafen für die Grün-Weißen. In der Abschlusstabelle der Gruppe 2 belegte Werder Platz vier. Im Spiel um Platz 5-8 verloren die Grün-Weißen mit 1:3. Das Tor erzielte Stefanie-Antonia Sanders.

Am Ende durften die Werder-Frauen den zweiten Sieg im Turnier bejubeln. Das Spiel um Platz 7 ging torreich mit 7:5 gegen Benfica Lissabon gewonnen. Stefanie-Antonia Sanders (2x), Sophie Maierhofer, Reena Wichmann, Michelle Ulbrich, Cindy König und Katharina Schiechtl erzielten die Treffer.

Am nächsten Donnerstag, 21.01.2016 spielen die Werderanerinnen ihr erstes Testspiel im Kalenderjahr 2016. Um 17 Uhr steht die Partie gegen die C-Jugend von Germania Halberstadt an.


Stimme zum Turnier:

Steffen Rau: „Insgesamt können wir mit unserer Turnierleistung nicht zufrieden sein. Wir hatten uns mehr Spielfreude erwartet. Leider waren uns die anderen Teams, was die Einsatzbereitschaft angeht, leider klar überlegen. Dennoch dürfen wir das nicht überbewerten. Für uns steht klar die Vorbereitung für die Rückrunde im Vordergrund."


Statistik zum Turnier:

Gruppenphase (Hin- und Rückspiel): Fortuna Hjorring 3:4, 1:2, SGS Essen 1:5, 0:5, RSC Anderlecht 2:1, 2:2

Platzierungsspiel 5-8: Sparta Prag 1:3

Spiel um Platz 7: Benfica Lissabon 7:5

Turniertreffer: Lohmann (4), Sanders (3), Ulbrich (3), König (2), Maierhofer (1), Wichmann (1), Schiechtl (1), Schröder (1), Wilde (1)