Werder empfängt den Magdeburger FFC

Verena Volkmer (hier im Spiel gegen Union Berlin) trifft am Sonntag auf ihren Ex-Club.
Frauen
Donnerstag, 13.11.2014 // 12:18 Uhr

Der FFC findet nur schwer in die Saison und belegt derzeit mit nur einem Punkt den vorletzten Tabellenplatz. „Magdeburg hat ein sehr junges Team, das kämpferisch und willensstark auftreten wird, um aus Bremen etwas mitzunehmen. Trotz der Tabellensituation darf man sie nicht unterschätzen", blickt Verena Volkmer dem Gegner und der Partie entgegen. Für Werders Nummer 8 ist die Begegnung zugleich das erste Aufeinandertreffen mit ihrem ehemaligen Verein. Im Sommer wechselte die 18-Jährige von Magdeburg an die Weser. „Ich bin schon ein wenig aufgeregt. Das ist natürlich auf jeden Fall kein Spiel wie jedes andere. Ich freue mich sehr auf die Begegnung und hoffe, dass wir von Beginn an zeigen, dass es für den FFC bei uns nichts zu holen gibt!"

+++ Nach der ersten Saisonniederlage möchten Werders Fußballerinnen in der 2. Frauen-Bundesliga wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Die Gelegenheit dazu ergibt sich am kommenden Sonntag, 16.11.2014. Um 14 Uhr empfangen die Grün-Weißen den Magdeburger FFC im Stadion „Platz 12".


+++ Auf zwei grün-weiße Fußballerinnen muss Werders Trainerin Chadia Freyhat am Sonntag verzichten. Sowohl Torhüterin Maria Doll (Schulterprellung) als auch Maren Wallenhorst (Eingriff am Oberschenkel) werden voraussichtlich bist zur Winterpause nicht mehr für Werder auflaufen können. Gute Besserung!


+++ Nach dem Überraschungserfolg gegen das Spitzenteam aus Bergedorf möchten Werders Regionalliga-Fußballerinnen gerne an die Leistung anknüpfen. Die Aufgabe, die vor dem Team von Coach Mike Schnäckel liegt, ist jedoch alles andere als leicht. Am Sonntag müssen die Grün-Weißen um 13 Uhr beim Tabellenfünften Bramfelder SV antreten.


+++ Ein Verfolgerduell steht für Werders U 17 in der Juniorinnen-Bundesliga an. Die Grün-Weißen, aktueller Tabellensechster, empfangen um 14 Uhr den Dritten SV Meppen im Stadion „Platz 12". Beide Teams liegen in der Tabelle vier Punkte voneinander entfernt. Meppen hat jedoch auch schon ein Spiel mehr absolviert.


+++ Eine gelungen Premiere feierte am Montag Werders Talent Nina Lührßen im Dress der deutschen U 16-Nationalmannschaft. Die DFB-Auswahl gewann gegen den Nachwuchs aus England mit 3:1.


 

+++ Eine Einladung vom DFB haben Werders Talente Giovanna Hoffmann und Stefanie Sanders erhalten. Die beiden Bremerinnen werden vom 25. bis 27. November an einem Kaderlehrgang der deutschen U 17-Nationalmannschaft in Kaiseraus teilnehmen. Mit Bianca Becker steht ein weiteres Talent auf Abruf bereit.

Norman Ibenthal