An die jüngsten Erfolge anknüpfen

Noch ungeschlagen in der Liga: Werder-Trainerin Chadia Freyhat reist mit ihrem Team nach Potsdam zum Aufsteiger.
Frauen
Donnerstag, 06.11.2014 // 12:33 Uhr

Werders Frauenfußballabteilung will an die jüngsten Erfolge anknüpfen. Die nächsten Gegner heißen Potsdam, Bergedorf und Arsten.

+++Nach der zweiwöchigen Ligapause wartet auf Werder Bremens Frauenfußballerinnen direkt das zweite Auswärtsspiel in Folge. Diesmal geht es für das Team von Trainerin Chadia Freyhat zum amtierenden Meister der 2. Bundesliga Nord, dem 1. FFC Turbine Potsdam II. Keine leichte Aufgabe, wie Freyhat weiß: "Unser Ziel ist es einfach, dort Punkte mitzunehmen. Das haben wir in Potsdam zuletzt nicht so geschafft. Wir kennen unsere Qualitäten und werden voll konzentriert ins Spiel gehen."

Zwar sind die Grün-Weißen nach sechs Spieltagen noch immer ungeschlagen und (!) unbesiegt und haben mit dieser grandiosen Serie die Tabellenspitze (18 Punkte, 28:7 Tore) erkämpft, doch die wartenden Kontrahentinnen aus Potsdam haben bislang ebenfalls vier Siege auf dem Konto (1 Niederlage, 1 Unentschieden) und mit lediglich fünf Gegentreffern die zweitwenigsten der gesamten Liga hinnehmen müssen. Die Zahlenspiele in der Tabelle sind jedoch zweitrangig, wie Freyhat betont: "Wenn es danach geht, hat Potsam bisher wenig zugelassen. Wir haben dafür aber die meisten Tore geschossen - insofern treffen doch genau die beiden richtigen Teams aufeinander jetzt." Eine spannende Partie ist also garantiert. Anpfiff ist am 09.11.2014 um 11 Uhr im Sportforum an der Waldstadt.


+++Werders zweite Frauenmannschaft möchte unterdessen gegen den FC Bergedorf 85 an die jüngsten Spiele anknüpfen und weitere wichtige Punkte für die Regionalliga Nord sammeln. Das Team von Trainer Mike Schnäckel befindet sich aktuell auf Platz 9 in der Tabelle und könnte sich mit einem Erfolg ein wenig von der unteren Tabellenhälfte absetzen. Anstoß gegen Bergedorf ist am 9.11.2014 um 14 Uhr im Stadion „Platz 12".


+++Werders U17-Mannschaft hat nach dem 2:2 gegen den 1. FC Union Berlin eine spielfreie Woche und muss erst am 15.11.2014 wieder ran. Gegner dann ist der SV Meppen.


+++ Schon am Samstag, den 08.11.2014, rollt der Ball für Werders U15 Juniorinnen. Auf dem Kunstrasen am Weser-Stadion empfangen die Nachwuchstalente den TuS Komet Arsten IV. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge ist das Team von Trainerin Marie-Louise Eta heiß auf den „Hattrick."

Cord Sauer