Sanders trifft doppelt für deutsche U 16

Doppelte Torschützin am Freitagabend: Stefanie-Antonia Sanders.
Frauen
Freitag, 04.07.2014 // 20:48 Uhr

In der 23. Minute durfte der deutsche Nachwuchs zum ersten Mal jubeln. Werders Stefanie Antonia Sanders markierte die Führung, die Laura Freigang (32.) und Isabella Möller (40.) noch vor der Pause ausbauen konnten. Sanders traf kurz nach der Halbzeitpause zum Endstand (46.).

Perfekter Start: Die U 16-Juniorinnen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) mit den Werder-Talenten Stefanie-Antonia Sanders und Giovanna Hoffmann haben beim Nordic Cup in Schweden mit einem souveränen 4:0 (3:0) gegen Norwegen begonnen.

Das zweite Spiel bestreitet die Mannschaft von DFB-Trainerin Ulrike Ballweg bereits am Samstag (ab 16 Uhr) in Munkedal in der Neuauflage des Vorjahresfinales gegen Dänemark. Das letzte Gruppenspiel steigt am Montag Finnland (ab 18 Uhr) in Ljungskile gegen Finnland.

Gastgeber Schweden trifft in der Gruppe B auf Island, die Niederlande und England. Die beiden Gruppensieger spielen im Finale um den Titel, die anderen Mannschaften spielen in Platzierungsspielen die weitere Rangfolge aus. Für das Turnier berief Ballweg 18 Spielerinnen. 2013 hatte sich die deutsche Auswahl mit einem 3:0 im Endspiel gegen Dänemark den Titel geholt.

Deutschland: Pauels - Gerhardt (66. Friedl), Krug, Chluba, Herrmann (48. Kardesler) - Freigang (48. Cumert), Feldkamp - Möller (56. Reinkober), Köllner, Hoffmann (56. Morich) - Sanders (56. Gieseke)

Tore: 0:1 Sanders (23.), 0:2 Freigang (32.), 0:3 Möller (40.), 0:4 Sanders (46.)

Quelle: DFB.de