Marie-Louise Eta mit vier Treffern gegen Köln

Trug sich gleich vier Mal in die Torschützenliste gegen Köln ein: Marie Louise Eta.
Frauen
Sonntag, 08.02.2015 // 19:23 Uhr

Vor allem Marie Louise Eta erwischte einen richtig guten Tag und steuerte gleich vier Treffer - davon einen lupenreinen Hattrick - bei. Die drei weiteren Tore erzielten U 17-Spielerin Stefanie-Antonia Sanders (2) und Sandra Hausberger.

Werders Fußballerinnen haben im letzten Test vor dem Start in die zweite Saisonhälfte (Sonntag, 15.02.2015, beim BV Cloppenburg) ein dickes Ausrufezeichen gesetzt. Die Grün-Weißen gewannen am Sonntagnachmittag beim 1. FC Köln - bislang ungeschlagener Tabellenführer der Südstaffel - mit 7:2 (2:1).

„Das war heute ein sehr guter Test und ein super Vergleich mit der Südstaffel. Die Mannschaft hat von der ersten bis zur letzten Minute kompakt gegen den Ball gearbeitet. Das war der Schlüssel zum Erfolg und sah richtig gut aus", war Trainerin Chadia Freyhat zufrieden.

Norman Ibenthal

Werder Bremen: Bockhorst (46. Doll) - Moelter, Scholz, Ulbrich, Schacher (46. Hausberger) - Eta, Schröder (46. Kedenburg) - Wolter (78. William), Goddard, Hoffmann (80. Wallenhorst) - Sanders (72. Volkmer)

Tore: 0:1 Eta (17.), 1:1 (34. Gerhardt), 1:2 Sanders (36.), 2:2 Knopf (53.), 2:3 Sanders (61.), 2:4 Hausberger (63.), 2:5 Eta (67.), 2:6 Eta (68.), 2:7 Eta (86.)