Goddard und König in Torlaune – 5:0

Da ist das 1:0 für Werder! Cindy König trifft hier per Kopf
Frauen
Sonntag, 03.05.2015 // 16:47 Uhr

Werders Frauenmannschaft  meldet sich im Kampf um den Aufstieg eindrucksvoll zurück. Eine Woche nach der bitteren 1:3 Niederlage gegen Potsdam gab es für die Freyhat-Elf einen deutlichen 5:0 (3:0) Erfolg beim Magdeburger FFC.

Werders Frauenmannschaft  meldet sich im Kampf um den Aufstieg eindrucksvoll zurück. Eine Woche nach der bitteren 1:3 Niederlage gegen Potsdam gab es für die Freyhat-Elf einen deutlichen 5:0 (3:0) Erfolg beim Magdeburger FFC. Dabei war vor allem das Offensivduo Cindy König und Stephanie Goddard in Topform. Dank der Nullnummer des SV Meppen stehen die Grün-Weißen wieder auf dem Aufstiegsplatz. WERDER.de liefert alle Infos rund um das Spiel:


Das Spiel:

Höhepunkte der 1. Halbzeit:

4. Minute: Das hätte schon die Führung sein können! Doch der Abschluss von Cindy König war jedoch zu kraftlos und landet bei der Magdeburger Torhüterin.

7. Minute: Werders Abwehr bekommt die Kugel nicht richtig aus der Gefahrenzone. Der erste Schussversuch der Gastgeberinnen durch Fröhlich geht jedoch über das Tor.

11. Minute: Cindy König steht genau richtig! Nach einer Ecke köpft die Stürmerin den SVW in Führung. Zuvor holte sie die Ecke raus.

18. Minute: Werder will nachlegen! Nach einer Schiechtl-Flanke ist wieder Cindy König zur Stelle. Dieses Mal aber keine Gefahr für die Magdeburgerinnen.

23. Minute: Stephanie Goddard erhöht auf 2:0! Pia-Sophie Wolters Zuspiel findet die Spielführerin, die den Ball ins lange Eck schlenzt. Werder lässt hier absolut nichts anbrennen.

34. Minute: Das hätte die Vorentscheidung sein müssen! Nach einer Hereingabe von der rechten Seite setzt Maren Wallenhorst den Ball aus kurzer Distanz vorbei.

44. Minute: Doppelchance für Werder! Zunächst scheitert Cindy König an der gut postierten Torfrau Tauer. Den Nachschuss setzt Wallenhorst deutlich über den Kasten der Gastgeberinnen.

45. Minute: Jetzt ist es dann doch endlich passiert! Einen Lupfer von Maren Wallenhorst befördert Stephanie Goddard über die Torlinie. Ihr zweiter Treffer am heutigen Nachmittag und eine beruhigende 3:0 Pausenführung für Werder.

Höhepunkte der 2. Halbzeit:

46. Minute: Werder wechselt. Doppeltorschützin Stephanie Goddard bekommt eine Pause. Für sie kommt Stefanie-Antonia Sanders, die mit ihren beiden Toren die U 17 zur Qualifikation der deutschen Meisterschaft schoss. Vielleicht ein gutes Omen.

48. Minute: Jetzt hat auch Cindy König ihrem Doppelpack! Werder spielt weiter wie in Durchgang eins und erhöht auf 4:0. Den Assist landete Maren Wallenhorst mit tollem Zuspiel auf König.

53. Minute: Die Angriffe rollen jetzt im Minutentakt! Stefanie-Antonia Sanders probiert es mit einem Schuss, den FFC-Spielerin Seidler auf der Linie retten konnte. Nach der Rettungsaktion muss die Magdeburgerin verletzt raus. Gute Besserung!

63. Minute: Zum ersten Mal wird es im Werder-Strafraum richtig brenzlig! Ein Eckball des FFC dreht sich an den hinteren Torpfosten und kann dann in höchster Not geklärt werden.

79. Minute: Wieder Werder! Nach starker Hereingabe von Wolter verpasst zunächst Sanders. Giovanna Hoffmann setzt das Leder neben das Tor.

86. Minute: Einer geht dann doch noch rein! Den 5:0 Schlusspunkt setzt Marie-Louise Eta. Ihr Schlenzer prallt dabei von der Latte an den Rücken der Keeperin ins Tor.


Stimme zum Spiel:

Chadia Freyhat: „Unser Ziel war es heute hier zu gewinnen. Woran wir arbeiten können ist die Chancenverwertung. Da hätte heute ruhig mal eine sieben oder acht bei uns stehen können. Insgesamt haben wir das aber sehr gut gemacht auch spielerisch haben mir die Ansätze sehr gut gefallen. Im Endeffekt ist es wichtig, dass wir in den restlichen drei Partien auch punkten müssen. Denn wichtig ist es am Ende ganz oben zu stehen".


Werder-Spielerin des Spiels:

Cindy König: Die Werder-Stürmerin schnürte heute wieder einen Doppelpack, genau wie ihre Teamkollegin Stephanie Goddard. Vor allem in der ersten Hälfte war sie an vielen Torszenen direkt beteiligt. Mit dem Duo König/Goddard in Topform scheint der Aufstieg machbar.


Die Statistik:

Magdeburger FFC: Tauer - Weiß, Seidler (53. Seidler), Schuster, Beinroth, Knothe (69. Schuster), Wutzler, Hildebrand, Hoffer, Fröhlich (46. Rath), Boycheva

Werder Bremen: Bockhorst - Moelter, Ulbrich, Eta, Scholz, Schiechtl, Wolter, König (75. Volkmer), Goddard (46. Sanders), Wallenhorst (64. Hoffmann), Schröder

Tore: 0:1 König (11.), 0:2 Goddard (23.), 0:3 Goddard (45.), 0:4 König (48.), 0:5 Eta (86.)

Schiedsrichterin: Christine Weigelt

Heinrich-Germer-Stadion: 30 Zuschauer


Colin Hüge