Derby zum 3. Advent: Werder beim BVC

Marie-Louise Eta freut sich auf das Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Verein.
Frauen
Donnerstag, 11.12.2014 // 15:42 Uhr

„Ich erwarte ein sehr umkämpftes Spiel, in dem wir noch einmal alles abrufen müssen. Wir werden alles dafür tun, das Jahr mit einem Erfolgserlebnis abzuschließen", blickt Marie-Louise Eta auf die Begegnung mit ihrem ehemaligen Verein: „Ich freue mich, den einen oder anderen in Cloppenburg wiederzusehen. Trotz des Abstieges habe ich sehr schöne Erinnerungen an meine zeit beim BVC. Wenn das Spiel dann losgeht, zählen aber nur die 3 Punkte, die zu vergeben sind!"

+++ Es wird noch einmal richtig spannend vor den Weihnachtstagen. Werders Fußballerinnen treten in der 2. Bundesliga zum Derby an. Am Sonntag, 14.12.2014, sind die Grün-Weißen um 14 Uhr beim BV Cloppenburg in der TimePartner-Arena zu Gast.

Für den personell angeschlagenen Absteiger aus der 1. Bundesliga verläuft die Saison bislang alles andere als rund. Aus den 10 Spielen holte der BVC 12 Punkte und rangiert damit aktuell auf Platz 10. Zuletzt trennte man sich 1:1 vom FFV Leipzig.

Insgesamt trafen beide Vereine bislang 8 Mal aufeinander. Fünf Duelle gingen an Werder, zwei an den BVC und einmal trennte man sich mit einem Unentschieden. Das letzte Mal stand man sich im April 2013 gegenüber. In Cloppenburg gewann Bremen mit 4:0.


+++ Ein kleines Jubiläum feierte am vergangenen Wochenende Sabine Treml. Werders Nummer 15 absolvierte beim 2:0-Erfolg gegen Holstein Kiel ihr insgesamt 75. Spiel in der 2. Frauen-Bundesliga.


+++ Mit 23 Treffern sicherte sich Werders Talent Stefanie-Antonia Sanders in der vergangenen Spielzeit die Torjäger-Kanone in der Juniorinnen-Bundesliga. In dieser Spielzeit ist die 16-Jährige drauf und dran, diesen Wert zu toppen. Denn mit aktuell 21 Toren führt die Juniorinnen-Nationalspielerin zur Winterpause erneut die Torschützenliste der Liga an. Mit 10 Treffern folgt mit Giovanna Hoffmann eine weitere Bremerin derzeit auf Platz 5.

Norman Ibenthal