Wilde trifft bei 3:1-Sieg gegen England

Steuerte den zweiten deutschen Treffer beim 3:1-Sieg bei: Manjou Wilde.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

In der Schlussphase der ersten Halbzeit waren die Gastgeberinnen zwar durch Millie Turner (38.) in Führung gegangen. Doch Vivien Beil (43) gelang noch vor der Pause der Ausgleich. Mit zwei schnellen Treffern hintereinander sorgten Manjou Wilde (64.) und Janina Meissner (68.) dann schließlich für den verdienten Sieg der deutschen U 19.

Nur zwei Tage nach der knappen 0:1-Niederlage gegen England haben die U 19-Frauen des Deutschen Fußball-Bundes mit Werders Talent Manjou Wilde den zweiten Vergleich mit der Mannschaft von der Insel in Burton-upon-Trent mit 3:1 (1:1) für sich entschieden.

DFB-Trainerin Maren Meinert, die ihr Team im Vergleich zur ersten Begegnung gleich auf neun Positionen verändert hatte, war zufrieden: "Wir waren die bessere Mannschaft und haben auch verdient gewonnen. Gerade im Vergleich zum ersten Spiel, in dem wir kaum Torgefahr ausgestrahlt haben, haben wir uns weiterentwickelt. Meine Spielerinnen haben das heute gut gemacht."

Im ersten Aufeinandertreffen am Sonntag hatte Englands Katie Zelem das Spiel mit einem Freistoßtor zugunsten der Gastgeberinnen entschieden. In rund einem Monat (21. - 24. Oktober) versammelt sich die Meinert-Auswahl zu einem weiteren Lehrgang in Ulm, dort steht ein Test gegen Schweden (23. Oktober/18.00 Uhr) auf dem Programm.

Deutschland: Engler - Rauch, Zinner, Becker, Weiss (72. Schulte) - Junge (66. Bürger), Steinert (46. Dieckmann), Züfle (72. Virsinger), Beil (57. Wilde) - Gier (66. Meissner), Schermuly (72. Lagaris)

Tore: 1:0 Turner (38.), 1:1 Beil (43.), 1:2 Wilde (64.), 1:3 Meissner (68.)

Quelle: DFB.de