Werders U 17 bleibt ungeschlagen

Werders U 17 durfte sich über den vierten Sieg im vierten Spiel freuen.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Gegen den VfL Wolfsburg begann das Team von Alexander Kluge stark. Bereits die erste Chance konnte Werders U 17 nutzen, als Pia-Sophie Wolter nach einer Flanke von Alina Botzum den Ball ins Tor köpfte (3.). Wenige Minuten später fiel schon das 2:0: Nach Zuspiel von Pia-Sophie Wolter erzielte Stefanie Sanders ihr sechstes Saisontor (10.). Danach hatte Pia-Sophie Wolter noch zwei Gelegenheiten (15./20.) ihr Torkonto von bisher sieben Treffern zu erhöhen, vergab aber beide Chancen. In der Folgezeit wurde der VfL Wolfsburg immer stärker und erspielte sich einige Möglichkeiten. So scheiterte Louisa Bebenroth an Anna Bockhorst im Werder-Tor (31.). Ein Schuss von Kira Reuter ging nur knapp über das Gehäuse (33.) und kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Werders Keeperin Anna Bockhorst eine Chance von Isabell Fischer zunichte machen (40.), so dass Werder mit der 2:0-Führung in die Pause ging.

Werders U 17-Juniorinnen haben ihre Erfolgsserie in der Juniorinnen-Bundesliga weiter ausgebaut. Die Grün-Weißen holten auch im vierten Spiel den vierten Sieg und gewannen am Samstagnachmittag mit 4:0 (2:0) gegen den VfL Wolfsburg.

Die in dieser Saison noch sieglosen Gäste - vor diesem Spieltag Tabellenvorletzter - zeigten auch zu Beginn der zweiten Halbzeit, dass sie besser sind als ihr Tabellenstand. Angetrieben von Juniorennationalspielerin Leonie Stenzel kamen die Gäste einige Male gefährlich vor das Tor von Anna Bockhorst. In der 43. Minute wehrte Werders Torhüterin einen Schuss von Isabell Fischer ab und bevor Emma-Louise Chluba zum Nachschuss ansetzten konnte, klärte Julia Suderburg endgültig. Zwei Minuten später hatte Beke List die Möglichkeit zum Anschlusstreffer, doch Anna Bockhorst parierte mit dem Knie (45.).

Werders U1 7 zeigte sich anschließend zum ersten Mal im zweiten Durchgang gefährlich vor dem Wolfsburger Tor, doch der Abschluss von Stefanie Sanders war dann doch zu harmlos (46.). Wenig später scheiterte Werders Stürmerin erneut an Katharina Schnoy im Tor der Gäste (50.). Nach fast einer Stunde war es jedoch schließlich Giovanna Hoffmann, die mit einem satten Rechtsschuss das 3:0 erzielte und damit für die Vorentscheidung sorgte (56.). Der Widerstand der Gäste, die bis dahin in der zweiten Hälfte mehr vom Spiel hatten, ließ merklich nach und Werders U 17 kam zu weiteren Chancen durch Giovanna Hoffmann (59./70.) sowie Joanna Briese (73.). Kurz vor dem Ende fiel dann das 4:0 durch die eingewechselte Selina Pauls, die einen mustergültigen Pass von der ebenfalls in der zweiten Hälfte ins Spiel gekommende Nina Lührßen verwertete (76.).

„Das Ergebnis ist höher ausgefallen als das Spiel wirklich war. Wir haben heute unsere Chancen konsequent genutzt und mit Anna Bockhorn eine Torhüterin zwischen den Pfosten, die überragend gehalten hat", so das Fazit von Werder-Trainer Alexander Kluge.

Dietmar Haß

Werder Bremen: Bockhorst - Gutke (51. Schnäckel), Kedenburg (55. Lührßen), Suderburg, Lohmann - Becker, Briese - Botzum, Wolter, Hoffmann (71. Schwenke) - Sanders (65. Pauls)

Tore: 1:0 Wolter (3.), 2:0 Sanders (10.), 3:0 Hoffmann (56.), 4:0 Pauls (76.)

Schiedsrichterin: Svenja Pleuß

Stadion „Platz 12": 50 Zuschauer