Werder muss beim Aufsteiger ran

Im Hinspiel gab es ein 1:1 gegen Herford, am Sonntag steigt das Rückspiel.
Frauen
Donnerstag, 08.05.2014 // 11:47 Uhr

Herforder SV - Werder Bremen - Sonntag, 11.05.2014, 14 Uhr - Ludwig-Jahn-Stadion:

Eine ganz schwere Aufgabe wartet am kommenden Wochenende auf Werders Fußballerinnen. Die Grün-Weißen müssen am Sonntag, 11.05.2014, um 14 Uhr beim Tabellenzweiten und frischgebackenen Aufsteiger in die 1. Bundesliga Herforder SV antreten. Alle wichtigen Daten zur Begegnung liefert WERDER.de.

Das sagt Trainerin Chadia Freyhat: „Unser Ziel ist es in den letzten beiden Spielen noch einmal alles herauszuholen und in der Tabelle ein wenig gut machen. Wenn wir auf das Hinspiel blicken, können wir schon selbstbewusst sagen, dass am Sonntag alles möglich ist. Die Mannschaft ist hochmotiviert, das spürt man im Training, wir wollen in Herford drei Punkte holen."

Das sagt Mira William: „Das Hinspiel endete 1:1. Da waren wir sicher nicht die schlechtere Mannschaft und hätten auch gewinnen können. Daher werden wir auch in Herford sehr motiviert antreten. Wir wollen uns in der Tabelle noch weiter verbessern, werden da alles geben und hoffentlich dann auch drei Punkte holen. Auch wenn das sicher nicht leicht wird."


Tabellensituation:
2. Herforder SV, 19 Spiele, 12 Siege, 5 Unentschieden, 2 Niederlagen, 47:15 Tore, 41 Punkte
5. Werder Bremen, 19 Spiele, 9 Siege, 1 Unentschieden, 9 Niederlagen, 52:33 Tore, 28 Punkte.

Die letzten 5 Spiele von Werder Bremen:
FC Viktoria 1889 Berlin (H): 3:1
SV Meppen (A): 0:1
FFV Leipzig (H): 7:2
SV BH Hohen Neuendorf (A): 1:4
1. FC Lübars (H):0:1

Die letzten 5 Spiele des Herforder SV:
SV Meppen (H): 3:2
SV BW Hohen Neuendorf (A): 3:0
Magdeburger FFC (H): 3:3
1. FFC Turbine Potsdam II (A): 0:3
FF USV Jena II (H): 6:0

Top-Torjäger:
Werder Bremen: Cindy König (16), Stephanie Goddard (10), Maren Wallenhorst (7)
Herforder SV: Giustina Ronzetti (10), Kirsten Nesse (9), Romina Burgheim (8)


Verletzt, angeschlagen oder gesperrt:
Kein Einsatz: Jessica Golebiewski (Knieprobleme), Mayline Danner (Schambeinentzündung), Merve Kiniklioglu (Reha nach Kreuzbandriss)

Gelbsperre droht: -


Werders Bilanz gegen den Herforder SV:
1 Sieg, 2 Unentschieden, 4 Niederlagen

Der letzte Vergleich (24.11.2013):
Werder Bremen - Herforder SV 1:1

Werder Bremen: Martens - Schiechtl, Scholz, Ulbrich, Moelter - Schröder, Schacher, Wilde, König, Wallenhorst (74. Mirbach) - Goddard

Herforder SV: Giuliani - Hackmann, Göllner, Schaaf, Lena Schulte - Wermelt, Lösch, Harbert (75. Lenz), Nesse, Burgheim - Ronzetti

Tore: 1:0 König (47.). 1:1 Ronzetti (78.)


Wettervorhersage:
13 - 14 Grad, Regenschauer, windig, 55 % Regenrisiko


Schiedsrichterin: Anna Katharina Scheib (Aarbergen)
Assistentinnen: Olivia Depta, Amelie Ellerkamp


Live-Ticker:
Offizielle Facebook-Seite von Werders Fußballerinnen


Eintrittspreise:
Sitzplatz: 4 Euro (3 Euro ermäßigt)

Stehplatz: 3 Euro (2 Euro ermäßigt)

Die ermäßigten Preise gelten für Schüler, Studenten, Kinder, Schwerbehinderte sowie für Dauerkarteninhaber. Mitglieder erhalten freien Eintritt für den Stehplatzbereich.


Norman Ibenthal

Die Ansetzungen von Werders Fußballerinnen im Überblick:

Samstag, 10.05.2014:
Werder U 15 - SC Borgfeld III um 12 Uhr auf Platz 17.

Sonntag, 11.05.2014:
Herforder SV - Werder Bremen um 14 Uhr im Ludwig-Jahn-Stadion.
Hamburger SV - Werder II um 14 Uhr.
Werder U 17 - 1. FC Union Berlin um 11 Uhr im Stadion „Platz 12".