Werder-Frauen empfangen das Schlusslicht

Stephanie Goddard muss mit Werder am Sonntagvormittag gegen Viktoria Berlin antreten.
Frauen
Freitag, 02.05.2014 // 13:37 Uhr

Werder Bremen - FC Viktoria 1889 Berlin - Sonntag, 04.05.2014, 11 Uhr - Stadion „Platz 12":

Werders Fußballerinnen stehen vor ihrem vorletzten Heimspiel in dieser Saison. Die Grün-Weißen empfangen am Sonntag, 04.05.2014, um 11 Uhr den abstiegsbedrohten Aufsteiger FC Viktoria 1889 Berlin im Stadion „Platz 12". Alle wichtigen Daten zur Begegnung liefert WERDER.de.

Das sagt Trainerin Chadia Freyhat: „An das Hinspiel in Berlin kann ich mich noch sehr gut erinnern. Da haben wir uns sehr lange schwer getan und die Begegnung erst in der Schlussphase entschieden. Berlin hat eine sehr zweikampfstarke Mannschaft, die durchaus mithalten kann. Momentan stehen sie auf dem letzten Platz, aber sie haben den Abstand zum rettenden Ufer bzw. Relegationsplatz im Blick und werden bei uns sicher alles in die Waagschale werfen. Wir haben natürlich den Anspruch, die drei Punkte bei uns zu behalten. Zwölf Punkte sind noch zu vergeben, die wollen wir gerne mitnehmen, um uns am Ende in der Tabelle wo anders wiederzufinden. Wenn wir die Begegnung diszipliniert angehen und es im Torabschluss besser machen als in Meppen, blicke ich optimistisch auf das Spiel."

Das sagt Maren Wallenhorst: „Ich kann mich an Berlin an eine sehr kampfstarke Mannschaft erinnern, von der ich nicht gedacht hätte, dass sie so tief in den Abstiegskampf rutschen würde. Wenn wir so in die Partie gehen wie zuletzt gegen Leipzig und auch gegen Meppen, bin ich optimistisch, dass wir erfolgreich sein werden. Auch gerade gegen Meppen haben wir bis zum 16er eigentlich gut gespielt, nur der Zug zum Tor hat gefehlt. Das müssen wir am Sonntag ändern."


Tabellensituation:
7. Werder Bremen, 18 Spiele, 8 Siege, 1 Unentschieden, 9 Niederlagen, 49:32 Tore, 25 Punkte.
12. FC Viktoria 1889 Berlin, 18 Spiele, 3 Siege, 6 Unentschieden, 9 Niederlagen, 11:26 Tore, 15 Punkte.

Die letzten 5 Spiele von Werder Bremen:
SV Meppen (A): 0:1
FFV Leipzig (H): 7:2
SV BH Hohen Neuendorf (A): 1:4
1. FC Lübars (H):0:1
Magdeburger FFC (A): 5:1

Die letzten 5 Spiele des FC Viktoria 1889 Berlin:
FFV Leipzig (H): 2:1
1. FC Lübars (A): 0:2
VfL Wolfsburg II (H): 1:0
FSV Gütersloh 2009 (A): 2:2
Herforder SV (H): 1:4

Top-Torjäger:
Werder Bremen: Cindy König (15), Stephanie Goddard (10), Maren Wallenhorst, Manjou Wilde (beide 6)
FC Viktoria 1889 Berlin: Anja Kähler (6), Marlies Sänger (2 Tore)


Verletzt, angeschlagen oder gesperrt:
Kein Einsatz: Jessica Golebiewski (Knieprobleme), Mayline Danner (Schambeinentzündung), Merve Kiniklioglu (Reha nach Kreuzbandriss)

Gelbsperre droht: -


Werders Bilanz gegen den FC Viktoria 1889 Berlin:
1 Spiel, 1 Sieg

Der letzte Vergleich (10.11.2013):
FC Viktoria 1889 Berlin - Werder Bremen: 0:4

FC Viktoria 1889 Berlin: Werth - Stosno, Fandre, Käpernick, Sänger - Hornung, Heinrich (46. Özer), Rießler, Stiller (59. Gerken) - Kähler, Heupel

Werder Bremen: Martens - Schiechtl, Scholz, Ulbrich, Moelter - Schacher, Schröder, Wilde, Golebiewski (70. Mirbach), König - Goddard

Tore: 0:1 Goddard (4.), 0:2 König (37.), 0:3 Mirbach (86.), Wilde (90.)


Wettervorhersage:
10 - 14 Grad, wolkig, 20 % Regenrisiko


Schiedsrichterin: Irina Stremel (Hildesheim)
Assistentinnen: Anke Hölscher, Caroline Hamka


Live-Ticker:
Offizielle Facebook-Seite von Werders Fußballerinnen


Eintrittspreise:
Sitzplatz: 4 Euro (3 Euro ermäßigt)

Stehplatz: 3 Euro (2 Euro ermäßigt)

Die ermäßigten Preise gelten für Schüler, Studenten, Kinder, Schwerbehinderte sowie für Dauerkarteninhaber. Mitglieder erhalten freien Eintritt für den Stehplatzbereich.

 



 

Die Ansetzungen von Werders Fußballerinnen im Überblick:

Samstag, 03.05.2014:
Tura Bremen II - Werder U 15 um 11 Uhr.

Sonntag, 04.05.2014:
Werder Bremen - FC Viktoria 1889 Berlin um 11 Uhr im Stadion „Platz 12".
TSV Havelse - Werder II um 13 Uhr.
Werder U 17 - Magdeburger FFC um 14 Uhr im Stadion „Platz 12".