Spielerin der Saison, Gewinner, Abschied und Neuzugang

Cindy König wurde zur WERDER Spielerin der Saison 2013/2014 gewählt.
Frauen
Mittwoch, 04.06.2014 // 16:40 Uhr

„Ich freue mich natürlich riesig über die Wahl und danke allen Fans, die für mich abgestimmt haben! Insgesamt hat die Mannschaft in dieser Saison wieder eine tolle Unterstützung seitens der Fans erlebt. Ich hoffe, dass sie uns auch im nächsten Jahr wieder so großartig unterstützen werden", so Cindy König.

+++ Nach der Torjäger-Kanone der 2. Bundesliga Nord darf sich Cindy König über eine weitere Auszeichnung freuen. Die 19 Jährige wurde zur „WERDER Spielerin der Saison 2013/2014" gewählt. Herzlichen Glückwunsch!

Für die Angreiferin ist diese Auszeichnung nicht ganz neu, bereits in der Saison 2011/2012 holte sich Werders Nummer 18 den Titel! In dieser Saison kam Cindy König auf 24 Einsätze in der 2. Bundesliga und im DFB-Pokal und erzielte dabei 18 Tore. Insgesamt lief sie seit 2007 92 Mal in einem Pflichtspiel für die erste Frauenmannschaft des SV Werder Bremen auf und netzte dabei 43 Mal ein.


+++ Auch die Gewinner des Gewinnspiels zur „Wahl der WERDER Spielerin der Saison" stehen fest.

Über ein original Trikot von Cindy König darf sich freuen:
Robert F. aus Oschatz

Über jeweils 2 Eintrittskarten zum ersten Heimspiel der Werder -Frauen der Saison 2014/2015 darf sich freuen:
Jörg J. aus Vacha
Julia K. aus Euskirchen
Bastian S. aus Köln.
Jörg v. D. aus Hamburg
Tobias C. aus Werder

Allen Gewinnern „Herzlichen Glückwunsch". Sie wurden bereits über ihren Gewinn benachrichtigt.


+++ In der Offensive bekommt Cindy König ab der kommenden Saison weitere Unterstützung. Vom Magdeburger FFC wird Verena Volkmer zu Werder Bremen wechseln. „Wir freuen uns, dass sich Verena trotz anderer Optionen für Bremen und Werder entschieden hat. Sie ist vielseitig einsetzbar, hat in Magdeburg eine gute Ausbildung genossen und passt absolut in unser Mannschaftsgefüge", erklärt Birte Brüggemann, Leiterin des Frauenfußballs bei Werder.

Verena Volkmer, die in der kommenden Wochen die letzten Formalien zum Wechsel in Bremen erledigen wird, lernte beim niedersächsischen TuS Woltersdorf das Fußballspielen und wechselte im Jahr 2011 zum Magdeburger FFC. In ihrer Karriere kann sie auf jeweils ein Länderspiel für die deutsche U 15 und U 16-Nationalmannschaft zurückblicken.


+++ Zugleich muss Werder von einer weiteren Spielerin Abschied nehmen. Hanna de Haan wird die Grün-Weißen bereits nach einer Saison wieder verlassen, ihr bis 2015 gültiger Vertrag wurde mit sofortiger Wirkung aufgelöst. „Hanna beabsichtigt ein Studium in den USA aufzunehmen. Gerade im Hinblick auf die Planungen zur kommenden Saison wollten wir uns aber nicht in eine Warteposition begeben. Daher haben wir uns darauf geeinigt, den Vertrag vorzeitig aufzulösen", erklärt Birte Brüggemann.