Spiel der U 17 gegen Delmenhorst abgebrochen

Kira Bohn lieferte mit Werders U 17 eine gute Vorstellung gegen Delmenhorst ab.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

„Sehr schade, aber absolut vernünftig, dass das Spiel aufgrund des starken Gewitters mit Blitzen und Donner abgebrochen wurde. Wir haben bis zum Abbruch ein gutes Spiel gezeigt, indem wir hinten sicher standen und uns vorne gute Chancen herausgespielt haben, die wir nutzen konnten. Alle Spielerinnen haben sich gut eingebracht", so Trainer Alexander Kluge, dessen Team bis zum Abbruch mit 5:0 geführt hatte.

Das Testspiel von Werders U 17-Talenten gegen die Frauenmannschaft vom TV Jahn Delmenhorst musste am vergangenen Wochenende vorzeitig abgebrochen werden. Ein starkes Unwetter machte ein Weiterspielen im Stadion der Jahn-Frauen ab der 50. Spielminute unmöglich.

Karla Kedenburg hatte die Grün-Weißen bereits in der 7. Spielminute per Elfmeter in Führung gebracht. Bis zur Pause erhöhten Selina Pauls (9./16.) und Pia-Sophie Wolter (13.) auf 4:0. Nach dem Seitenwechsel war es erneut Selina Pauls, die das 5:0 markierte (50.), angepfiffen wurde die Partie danach aber nicht mehr.