Zweite gewinnt gegen Aufsteiger Bramfelder SV

Werders Regionalliga-Team durfte sich über einen Erfolg in Hamburg freuen.
Frauen
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Gegen den Aufsteiger aus Hamburg lieferten die Grün-Weißen von Beginn an ein überlegenes und sicheres Spiel mit einer gut organisierten Abwehr ab und verzeichneten auch die erste Mögichkeit: Aus der Drehung zielte Nina Woller aber zu hoch. Nach einer halben Stunde folgte jedoch der verdiente Führungstreffer: Nach einer Flanke von Maria Kleinfeld setzte Leonie Kempin zum Flugkopfball an und netzte zum 1:0 ein (30.). Bremen legte wenige Minuten später nach: Nach einem Freistoß von Nahrin Uyar schaltete Nina Woller am schnellsten und setzte den Abpraller in das obere linke Eck (35.).

Werders zweite Frauenmannschaft hat einen weiteren Sieg in der Regionalliga Nord eingefahren. Die Grün-Weißen setzten sich am vergangenen Wochenende mit 3:0 (2:0) beim Bramfelder SV durch.

Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Jedoch tauchte nun auch der Bramfelder SV einmal vor dem Bremer Tor auf. Nachdem die Grün-Weißen den Ball nach einer Ecke nicht kontrollieren konnten, versuchte es Jaqueline Bleser mit einem Schuss, der aber am Gehäuse vorbei ging (51.). Ansonsten waren es aber weiterhin die Hanseatinnen, die für Torgefahr sorgten: Ein Distanzschuss von Nahrin Uyar ging aber am Tor vorbei und Maylin Widjaja scheiterte freistehend an Torfrau Andrea Rehfeldt. Rund eine Viertelstunde vor dem Ende fiel dann aber doch noch der dritte Treffer: Nach guter Kombination mit Nina Woller traf Vanessa Lorenz zum 3:0 (77.). Anschließend hätten Vanessa Lorenz (78.) und Leonie Kempin (87.) die Führung weiter ausbauen könne, scheiterten aber an Torfrau Andrea Rehfeldt.

„Der Sieg geht gegen die sehr robust auftretenden Gastgeber aufgrund der spielerischen Überlegenheit absolut in Ordnung. Sehr erfreulich ist, dass auch die körperliche Präsenz auf dem Platz eine positive Entwicklung genommen hat", so ein zufriedener Trainer Thomas Gefken.

Werder Bremen: Brokamp - Dundon, Bohling, Lehmann, Schlüter, Kempin, Möhlmann, Kleinfeld, Uyar (67. Lorenz), Widjaja, Woller (83. Guzmann)

Bramfelder SV: Rehfeld - Graetz, Ahlers (46. Lenffer), Lüth, Scholz, Schimpf, Stroda, Rohr (77. Kaminski), Evers (77. Stietz), Bleser, Ziselsberger

Tore: 0:1 Kempin (30.), 0:2 Woller (35.), 0:3 Lorenz (77.)

Gelbe Karte: Rohr (Bramfelder SV)

Schiedsrichterin: Tanja Petersen (Itzehoe)

Zuschauer: 50