Werders Frauen wollen dritten Sieg hintereinander

Gegen den 1.FC Lok. Leipzig soll der siebte Sieg aus den letzten acht Spielen eingefahren werden.
Frauen
Mittwoch, 08.05.2013 // 16:36 Uhr

Werders Frauen wollen am Sonntag, 12.05.2013 an ihre zuletzt starke Form anknüpfen. Um 14 Uhr sind die Grün-Weißen zu Gast bei der ersten Frauenmannschaft des 1. FC Lok. Leipzig.

Nach 18 von möglichen 21 Punkten aus den letzten sieben Spielen lautet auch diesmal das selbstgesteckte Ziel: Drei Punkte. "Wir wollen Leipzig auf Distanz halten, denn schließlich könnten sie uns in der Tabelle theoretisch noch überholen", so Trainerin Birte Brüggemann erwartungsvoll.

Es sollte ein Duell auf Augenhöhe werden, denn schließlich konnte gegen den Absteiger der 1. Fußball-Bundesliga auswärts noch nie gewonnen werden. "Und auch das Hinspiel in Bremen wurde mit dem Schlusspfiff eher glücklich 2:1 gewonnen", erläutert Brüggemann die Brisanz dieses "emotionalen Derbys" aufgrund der Tabellensituation.

Die momentane Statistik spricht aber eher für das Frauenfußball-Team von der Weser. Die letzten beiden Spiele - darunter ein 2:0-Erfolg gegen Herford und ein 3:1-Sieg gegen Jena - konnten positiv gestaltet werden.

Leipzig hingegen erfüllte die bisherigen Erwartungen der Saison nicht. Als Absteiger wollten die Frauen postwendend den Aufstieg in Angriff nehmen. Auch die Form der letzten Spiele spricht nicht unbedingt für die Sächsinnen: Gerade mal einen Sieg und ein Remis holte der 1. FC in den vergangenen vier Partien. Zuletzt verlor Leipzig mit 2:3 bei den Frauen des Herforder SV und liegt derzeit mit zwölf Punkten Rückstand auf Bremen, aber auch einem Spiel weniger, auf dem sechsten Platz der 2. Bundesliga.

Nur durch einen Sieg könnten sich die Leipzigerinnen theoretische Hoffnung machen, die Grün-Weißen doch noch vom vierten Tabellenrang zu verdrängen.

von Marcel Schmidt